ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Multicar M25.1 - Diagnose Kühlerlüfter?

Multicar M25.1 - Diagnose Kühlerlüfter?

Themenstarteram 29. August 2020 um 16:18

Hallo Zusammen,

ich benötige eure Hilfe und Unterstützung. Beim meinem M25.1 mit VW Motor ist heute der Lüfter für den Motorkühler ausgefallen - natürlich unterwegs. Dank tatkräftiger Hilfe eines Anwohner und einer 10l Gießkanne Wasser bin ich aber wieder nach Hause gekommen.

Nun hab ich mich an die Fehlerdiagnose gewagt - der Lüfter lief letzte Woche bei 36°C Außentemperatur definitiv noch.

- 12V direkt auf den Lüftermotor gegeben - funktioniert, Lüfter läuft

- Stecker vom Temperaturschalter abgezogen

1. PIN - es kommen nur 6V bei eingeschalteter Zündung an -> beim überbrücken von PIN1 zu 2 + 3 passiert nichts.

2. PIN - 12V über Batterie direkt auf den PIN gegeben - Lüfter läuft an

3. PIN - 12V über Batterie direkt auf den PIN gegeben - das Hauptrelais? -siehe Bild- klackt

Das rot/weiße Kabel vom Lüftermotor in die Kabine gemessen - bis zum ersten Stecker konnte ich es nachverfolgen, von da aus geht es glaube ich zum Hauptrelais?

Die Frage an die Spezialisten -> was kann ich noch tun?

Und müssten am Stecker für den Thermoschalter nicht eigentlich 12V bei angeschalteter Zündung bzw. laufendem Motor anliegen?

Und am Kühlerlüfter selbst ist noch so ein grünes Ding, von dem 3 Kabel auf einen extra Stecker gehen und dann zum Motor des Lüfters - eine Idee ob das damit zusammenhängen könnte?

Danke euch schon mal im Voraus

t-eddie

Stecker Temperaturschalter
Hauptrelais llinks
Hauptrelais?
Ähnliche Themen
8 Antworten

Sicherungen geprüft? Wenn die i.O. sind würde ich den Thermoschalter tauschen.

Themenstarteram 30. August 2020 um 8:03

Sicherungen sind in Ordnung.

 

Wenn am Stecker für den Schalter aber nur 6V ankommen, kann er den Lüfter ja nicht schalten, oder?

 

Weiß jemand wofür der zweite Stecker ist.? Von diesem grünen Ding neben dem Lüftermotor.?

IMG_20200829_171744.jpg

DerThermoschalter ist ein Bi-Metall. Der schaltet auch ohne dass am Stecker irgendwas anliegt einfach nach der Temperatur. Das grünliche Teil sieht nach einem Widerstand als Spannungsteiler aus. Könnte sein dass dort aus 12V die 6V gemacht werden (Glaskugel ... ca. halbe Drehzahl).

Themenstarteram 1. September 2020 um 15:44

Ich habe die Kabel noch einmal durch gemessen und eine Steckverbindung gefunden, wo kein richtiger Kontakt war.

Alles ausgebaut, gereinigt - Kontaktspray und dann lagen am Kabel und somit am PIN1 des Stecker ~11V an.

Wenn ich den Stecker jetzt von PIN1 (links) auf PIN2 (mitte) Brücke, Läuft der Lüfter an. Von PIN1 (links) auf PIN3 (rechts) passiert weiterhin nichts.

Jetzt weiß ich nicht ob der Lüfter jetzt auf Stufe 1 oder 2 funktioniert? Wie kann ich das testen...?? Ideen Tips?

Sobald der Motor warm ist, Schaltet er auf jeden Fall den Lüfter jetzt erst mal wieder an.

Bin mir nicht sicher, aber es müssten schon 2 Lüfterstufen sein. Vielleicht hat der Vorwiderstand eins weg. Da der Multicar noch gebaut wird und das Fachwissen zu den alten Modellen dort im Werk gepflegt wird, wäre eine Kontaktierung des Werks-KD per Mail bestimmt ein guter Weg.

Mann kann natürlich auch bei "Gaggel Multicar eingeben und sich dann kostenfrei das 90 Seitige Rep-Handbuch runterladen ,.incl, Schaltplänen usw.

AEG

Themenstarteram 5. September 2020 um 10:53

Bin nicht so mit Kfz Elektrik bewandert....hab ja einen Schaltplan hier, aber wenn man den nicht lesen kann, hilft das natürlich nix

Na dann stelle doch mal den Schaltplan hier rein.

 

AEG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Multicar M25.1 - Diagnose Kühlerlüfter?