ForumMotorrad
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Lichtschalter am Motorrad einbauen, würde die Lichtmaschine heißer werden?

Lichtschalter am Motorrad einbauen, würde die Lichtmaschine heißer werden?

Themenstarteram 18. März 2022 um 1:42

Wenn man an einem Motorrad, welches ab Werk, bei eingeschalteter Zündung, immer die Beleuchtung eingeschaltet hat, einen Lichtschalter nachrüsten würde und das Licht bei laufendem Motor aus machen würde, würde die Lichtmaschine dann heißer werden und eventuell sogar überhitzen?

Ähnliche Themen
14 Antworten

Nein, das passiert nicht. Schön ist es wenn man immer auch Modell und oder Typ nennt.

Je nach Baujahr erlischt dann leider die Betriebserlaubnis.

Wo steht geschrieben das nach einschalten der Zündung der Scheinwerfer brennen muß?

MfG kheinz

Frag ich mich auch,

bei Autos aus Amiland muss das soweit ich weiß sogar umgerüstet werden das es nur per Schalter geht und nicht bei Zündung.

Bei Moppeds weiß ich nicht sicher ob da nicht das gleiche gilt.

am 18. März 2022 um 13:01

Moin, zurück zur eigentlichen Frage: Nein der Lichtmaschine passiert nichts. Technisch kannst du das auf jeden Fall machen.

Gruß

Ralf

Je nach Verkabelungsauslegung vielleicht ein Relais dazwischen schalten.

Nicht das nach der Umrüstung die Last auf zu dünnen Kabeln lastet.

Themenstarteram 19. März 2022 um 20:59

Zitat:

@Genie21 schrieb am 18. März 2022 um 06:27:47 Uhr:

Nein, das passiert nicht. Schön ist es wenn man immer auch Modell und oder Typ nennt.

KTM 390 Adventure 2020

Themenstarteram 19. März 2022 um 21:14

Zitat:

@alterSchrauberling schrieb am 18. März 2022 um 13:01:18 Uhr:

Moin, zurück zur eigentlichen Frage: Nein der Lichtmaschine passiert nichts. Technisch kannst du das auf jeden Fall machen.

Gruß

Ralf

Ich bin da nicht so bewandert, was die Technik angeht. Meine Logik war das die Lichtmaschine ja nicht geregelt ist, also das sie abhängig von der Drehzahl immer die gleiche Menge Strom produziert und wenn dann die Verbraucher wegfallen, dass dann mehr in Wärme umgewandelt wird, aber wie gesagt, im Physikunterricht war ich leider unaufmerksam.

Nee, die Lima hat einen Spannungsregler und der hält das bis Vollast immer in einem Bereich von ca. 14 V. Die Lima erwärmt sich auch eher bei mehr als bei weniger Last.

So würde ich das auch sehen.

Wie verhält sich das, wenn ein Diagnosesystem vorhanden ist?

Ich meine eine Erkennung defekter Beleuchtung.

Kann bei einem Baujahr 2020 einfach die Masse vom Licht durchschneiden und einen Schalter dazwischen hängen?

Zitat:

@Px200ELusso schrieb am 21. März 2022 um 07:24:05 Uhr:

Wie verhält sich das, wenn ein Diagnosesystem vorhanden ist?

Ich meine eine Erkennung defekter Beleuchtung.

Kann bei einem Baujahr 2020 einfach die Masse vom Licht durchschneiden und einen Schalter dazwischen hängen?

Sobald du das Licht abschaltest würde ein defektes Leuchtmittel angezeigt werden.

Je nach Bauart der LIMA wird der Regler deutlich mehr belastet! Eine Lima mit Permanentmagneten (meist am Kurbelwellen Stumpf) gibt immer alles was je nach Drehzahl möglich ist, da das Magnetfelt immer vorhanden ist! Wenn man das Licht aus macht, muß der Regler die 55 Watt + Rücklicht zusätzlich 'vernichten' sprich in Wärme umwandeln. Modernere LIMAs mit Erregerwicklung werden dann in der Leistung zurückgefahren, indem der Regler einfach die Spannung der Erregerwicklung reduziert.

am 24. März 2022 um 19:30

Sehr gut beschrieben und richtig RT12

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Lichtschalter am Motorrad einbauen, würde die Lichtmaschine heißer werden?