ForumMk3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Leistungsverlust / mögliche Gründe / Leerlaufregelventil

Leistungsverlust / mögliche Gründe / Leerlaufregelventil

Ford Focus Mk3
Themenstarteram 27. April 2022 um 9:46

Hallo Community.

Ich fange mal am Anfang an:

Im Januar 2020 hab ich mir einen 1.0 EB Champions Edition gekauft, mit rund 70.000 km. Mein erster Ford.

Dank dieses Forum's (und dem ersten tollen Wagen (für meine Verhältnisse)) kam damit auch erstmals Interesse an der Technik von Fahrzeugen bei mir auf.

Irgendwann kam dann mal eine die erste Warnmeldung. Es wurde die hintere Lambda gewechselt und alles war wieder in Ordnung. Der Wagen lief noch besser (war schon vorher ein Traum, man merkte nicht dass er an war und er zog wie Sau) und brauchte auch weniger Sprit (war bei 4,9 L).

Ich verlor dann Öl und es stellte sich heraus, dass der Simmaring vorne links durch war. Aufgrund des geringen Budget's, lies ich den Ring vom Freund eines Freundes inner freien Werkstatt reparieren. Dabei ließ ich auch gleich das Getriebeöl wechseln. Beides mein Fehler, i know.

Als ich den Wagen zurück hatte, bemerkte ich sofort, dass er nicht mehr so gut zog und dass man spürte, wenn er an ist. Zudem war ein halber Liter zu viel Getriebeöl drin. Das stellte ich fest, als ich das Öl erneut, diesmal selbst, wechselte, weil ich den Wagen kaum noch schalten konnte. Dank des Forums wusste ich wieviel und welches Öl rein kommt. Seitdem schaltet er sich wie es sein sollte.

Ziemlich genau danach ging dann die Motorkontrollleuchte an und der Turbo war nicht mehr zu spüren. Auch wieder dank dieses Forums, wurde das durchlöcherte Leerlaufregelventil ersetzt und der Wagen lief wieder, allerdings immernoch im "Sparmodus" wie nach der Werkstatt. Vor dem Wechsel machte ich noch mehrere Testfahrten um dem auf den Grund zu kommen. Beim Gas geben wechselte er sporadisch von "Turbo? Hatte das Auto noch nie!" auf "Sehr geehrte Fahrgäste, gleich durchbrechen wir die Schallmauer".

Ist es möglich, dass das Leerlaufregelventil, als es noch nicht ganz defekt (das Loch noch kleiner) war, für die enorme Leistung zuvor verantwortlich war, da der Turbo mehr Luft bekommen hat? Ich hatte anfangs auch keine Denksekunde beim Gasgeben, er reagierte sofort und ging echt ab wie Schmitt's Katze.

Ich hab gestern meinen Zahnriemen wechseln lassen. In den letzten Tagen hat hier im Forum einer geschrieben (bevor ihm leider der Riemen gerissen ist), dass er nach Tausch der Unterdruckdose einen enormen Leistungszuwachs bemerkte. Mein alter ZR sieht eigentlich auf den ersten Blick noch sehr gut aus. Könnte es sich trotzdem lohnen, die Unterdruckdose zu tauschen? Sind Die dafür bekannt dass sie "ausleiern"?

Den LMM und die beiden Luftdruck-Sensoren (mir fällt grad die Abkürzung nicht ein) hatte ich auch schon getauscht. Ich vermute ja im Hinterkopf den LMM. Hatte auch in der Bucht schon Ersatz gekauft, allerdings war da vom Turbo nichts mehr zu spüren. Auf gut Glück will ich mir keinen Originalen für 300 € holen.

Die Schläuche (an die ich ran kam) hab ich letzten Sommer auch alle ausgebaut und geprüft, sahen alle top aus.

Was könnte noch verantwortlich sein?

Ich will einfach wieder meinen Wagen in dem Zustand, in dem ich von ihm begeistert war und bei dem ich jedes Mal ein Glücksgefühl hatte, als ich nur darauf zu lief.

Das Autohaus meint er fährt sich normal, aber die kannten Ihn halt vorher nicht. Da saß ich mit 3 Personen drin und er ging noch ab, das ist jetzt undenkbar.

Ähnliche Themen
5 Antworten
Themenstarteram 28. April 2022 um 14:19

Ok, dann halt Kurzfassung:

 

Macht es Sinn die Unterdruckdose aufgrund Verschleiß zu tauschen?

 

Sollte man in die Membran des Leerlaufregelventils 2 oder 3 kleine Löcher reinmachen, damit der Turbo schneller anspricht und ggf. durch die minimale Mehrluftzufuhr mehr Leistung vorhanden ist?

Zitat:

Sollte man in die Membran des Leerlaufregelventils 2 oder 3 kleine Löcher reinmachen, damit der Turbo schneller anspricht und ggf. durch die minimale Mehrluftzufuhr mehr Leistung vorhanden ist?

Ist das wirklich dein Ernst???

Tuning durch perforieren der Membran des Regelventils ist mal was Neues.

Klingt vielversprechend. Damit machst du den ganzen Chiptuning Buden aber mächtig Konkurenz. :-)

Lass es ihn doch mal ausprobieren :cool:

Dann sehen wir ob es was bringt :D

Themenstarteram 30. April 2022 um 12:45

Zitat:

@JoergFB schrieb am 30. April 2022 um 11:31:15 Uhr:

Lass es ihn doch mal ausprobieren :cool:

Dann sehen wir ob es was bringt :D

Genau :D

Keine Ahnung, vielleicht versuch ich es, vielleicht auch nicht. Sind ja nur 70 € wenn's nicht funzt.

 

Irgendwas muss ja den Unterschied gemacht haben. :confused:

Themenstarteram 6. Mai 2022 um 17:08

Ich habe das Problem vermutlich gefunden und werde berichten, wenn dem so ist. Ihr werdet es nicht glauben.

 

Muss jetzt warten bis die bestelle Ware kommt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Leistungsverlust / mögliche Gründe / Leerlaufregelventil