ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Leistungsmangel nach Zahnriemenwechsel geringer Ladedruck

Leistungsmangel nach Zahnriemenwechsel geringer Ladedruck

Audi A3 8PA Sportback
Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 8:15

Guten Morgen liebe Community,

ich habe nun wirklich mittlerweile keine Ahnung mehr und bin mit meinem Latein am Ende...

Vor ca. 13.000km wurde der Zahnriemen bei meinem A3 gewechselt...

Seitdem folgende Probleme:

- Nockenwellenpositionssensor (G40)

P3007 - 000 - kein Signal - Sporadisch

Umgebungsbedingungen:

Drehzahl: 798 /min

Drehmoment: 34.0 Nm

Geschwindigkeit: 0.0 km/h

Last: 0.0 %

Spannung: 13.76 V

Binärwert: 00101000

Leerlaufstabilis.: 0.0°KW

(keine Einheit): 48.0

Diesen Fehler konnte ich durch einen Wechsel des Sensors bereits beheben...

Aber die folgenden zwei Fehler bekomme ich einfach nicht weg:

16486 - Luftmassenmesser (G70)

P0102 - 000 - Signal zu klein

Umgebungsbedingungen:

Drehzahl: 777 /min

Drehmoment: 38.0 Nm

Geschwindigkeit: 0.0 km/h

Last: 0.0 %

Tastverhältnis: 65.3 %

Binärwert: 00101000

Luftmasse/Hub: 255.0 mg/H

Luftmasse/Hub: 0.0 mg/H

16683 - Ladedruckregelung

P0299 - 000 - Regelgrenze unterschritten

Umgebungsbedingungen:

Drehzahl: 2226 /min

Drehmoment: 188.0 Nm

Geschwindigkeit: 103.0 km/h

Last: 97.3 %

Spannung: 14.36 V

Binärwert: 00101000

Druck: 2029.8 mbar

Druck: 1122.0 mbar

Den Luftmassensensor habe ich bereits getauscht. Im Folgenden beschreibe ich einmal kurz, wie sich der Fehler bei mir äußert...

Also nachdem ich die Fehler alle gelöscht hatte und eine Probefahrt durchgeführt habe, ist mir folgendes aufgefallen:

Zuerst ist die Leistung komplett da, zumindest nach meinem Gefühl. Dann beschleunige ich bis auf 100-110 (s. Fehlerspeicher) und die Leistung ist auf einmal weg. Seitdem ist auch permanent, also auch in den unteren Geschwindigkeiten, kaum Leistung da. Man fährt wie auf der Handbremse. Solange ich den FS dann nicht lösche, ist die Leistung total reduziert.

Im Anhang habe ich noch ein paar Werte der Messwertblöcke ausgelesen. Bzgl Abgasen kommt mir einiges etwas suspekt vor. Vielleicht ist das für den einen oder anderen aufschlussreich und man kann das im Zusammenhang mit den anderen Fehlern bringen.

Der Zahnriemen sitzt auf jeden Fall richtig. Habe Samstag extra sicherheitshalber nochmal abgesteckt. Hat auf Anhieb gepasst.

Ich hoffe, ich kann hier einige Tipps bekommen.

Vielen Dank vorab!

20200215
20200215
20200215
Ähnliche Themen
7 Antworten
Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 10:20

Zum Verständnis: Es handelt sich um folgenden Motor

1,9TDI 105 PS

BJ 2005

Themenstarteram 19. Febuar 2020 um 12:21

Gibt es wirklich keine Ideen? Schade eigentlich, hatte mir von dem Forum einiges erhofft... :confused:

Ist dein Ladedrucksystem 100% dicht?

VTG Gestänge ist gängig?

Die beiden Fehler würde ich als zu wenig Luft interpretieren, jetzt mal unabhängig vom Zahnriemen und was da war.

 

Dass du irgendwann keine Leistung mehr hast liegt wohl daran, dass du im Notlauf landest. Ich nehm mal stark an, dass dann auch deine Motorleuchte/Glühwendel leuchtet?

Am besten die vtg Stange sauber machen ansonsten kann eventuell der Turbo sein.hatte ein Freund von mir das selbe gehabt.ab 100kmh im notlauf,dann motor aus wieder an alles ging wieder bis 100kmh

Themenstarteram 21. Febuar 2020 um 13:44

Danke erstmal für die Antworten. Werde das mal überprüfen. Muss erstmal schauen, wie ich da am besten dran komme.

Ja bei mir leuchtet die MKL aber sonst nichts anderes...

Prüfe dann auch noch heute die ganzen Luftkanäle. Zumindest nach Bestem Wissen und Gewissen:rolleyes:

Themenstarteram 2. März 2020 um 7:41

Guten Morgen,

ich habe am WE mal wieder ein bisschen geschraubt und bin auch um einiges weiter gekommen. Nach überprüfen diverser Schläuche des Ansaugtraktes/Luftzufuhr ist mir aufgefallen, dass ein kleiner Schlauch, der unterhalb am Turbo sitzt und zu so einer Anschlussbox geht, ein leichtes Zischen verursacht hat an dieser Box. Der Schlauch ist schon so hart gewesen, dass er längs angerissen ist.

Habe das gerissene Stück vorerst gekappt und wieder neu drauf gesetzt. Wird die Tage allerdings durch einen neuen Schlauch ersetzt werden.

Nach einer kurzen Probefahrt habe ich jedoch sofort gemerkt, dass die Leistung wieder da:):D was für eine Freude nach 14k km mit gefühlt 50PS.

Jetzt meine Fragen:

- Um was für eine Box handelt es sich auf dem Bild mit den ganzen Anschlüssen?

- Welche Aufgabe erfüllt dieser Schlauch am Turbo? Eine Art Unterdruckschlauch?

- Am "Lufteintritt" in den Motorraum gibt es eine offene Stelle an diesem Kunststoffgehäuse bei mir und die sieht gewollt aus. Ich dachte die ganze angesaugte Luft geht zum Luffi?!

Im Anhang alle Bilder dazu und die verschmutzte Drosselklappe+AGR. KM-Stand: 274k km

Vielen Dank euch schonmal!

Gruß Benny

Audi A3 8PA
Audi A3 8PA
Audi A3 8PA
+3
Themenstarteram 2. März 2020 um 7:42

Drosselklappe. Als Nachtrag

20200222-110510
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Leistungsmangel nach Zahnriemenwechsel geringer Ladedruck