ForumTT 8N
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8N
  7. Lagerbock nach Unfall erneuern?

Lagerbock nach Unfall erneuern?

Audi TT 8N
Themenstarteram 29. Oktober 2020 um 14:49

Guten Tag, man spricht ja davon, dass sich ein Fahrzeug verzogen hat nach einem schwereren Unfall und mein Audi (kein Quattro) ist rückwärts in einem Graben gerutscht, dabei wurde das seitliche Heck und die Fahrzeugachse gestaucht. Beides wurde entstand gesetzt, sprich, die Karosserieform (Aussen) wurde wieder einigermaßen in Form gebracht und die verbogene Achse wurde durch eine neue ersetzt inkl. sämtlicher Anbauteile. Lediglich die Achsböcke, also die Halterung für das Achslager der Hinterachse ist geblieben. Nun wollte ich nach den ganzen Reperaturen das Fahrzeug vermessen lassen, da es erneut die Hauptuntersuchung bestanden hat und dabei ist herausgekommen, dass der hintere Achsversatz -9 mm beträgt und die Radstandsdifferenz 12 mm.

Das verwundert mich nicht, da das Auto nach rechts zieht und hinten rechts die Stauchung in Fahrzeugrichtung geschehen ist.

Nun meine Frage: Kann ich dies teilweise kompensieren, in dem ich den Lagerbock (1J0501546C, Foto im Anhang) austausche? Also haltet ihr es für möglich, dass sich der Lagerbock selbst verzogen hat um circa 9 mm oder wird es eher die restliche Karosserie sein. Lediglich der hintere und obere Radkasten hat etwas abbekommen + Heck natürlich. Die meiste Kraft wurde über die verbogene Achse neutralisiert.

Ich weiß, Ferndiagnosen sind immer schwierig, aber in diesem Fall geht es mir um die Materialdicke des Lagerbocks und dessen Versteifung und wie wahrscheinlich ihr es haltet.

Ich würde sonst demnächst einfach einen bestellen und diesen mit dem Alten vergleichen, bzw. einbauen und eine Probefahrt machen.

Ansonsten fährt das Fahrzeug sehr ruhig in jeder Geschwindigkeit, man muss lediglich gegenlenken, weil die Hinterachse ja nach links weglenkt.

Audi TT 8n Achsbock Halter Lagerstütze
Explosionszeichnung Hinterachse Audi TT
Ähnliche Themen
3 Antworten
Themenstarteram 29. Oktober 2020 um 15:38

Bilder des ursprünglichen Unfallschadens, Beifahrertür lässt sich normal öffnen und schließen ohne Berührung.

Unfall1
Unfall2

An deiner Stelle würde ich es versuchen. Ansonsten hilft nur eine Richtbank.

Themenstarteram 30. Oktober 2020 um 13:25

Nochmal das Vermessungsprotokoll vollständigkeitshalber. Vorderachse wurde nicht eingestellt. Den Lagerbock habe ich bestellt, werde hier dann informieren. Sollte das alles nichts helfen, werde ich die Vorderachse parallel zur Hinterachse einstellen lassen, so ist die Karosserie zwar schief beim Fahren, jedoch fährt es sich dann wohl relativ verschleißarm.

Img-20201030
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8N
  7. Lagerbock nach Unfall erneuern?