ForumSmart EQ
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart EQ
  6. Kurze Frage zur Ladezeit Smart EQ 2018

Kurze Frage zur Ladezeit Smart EQ 2018

Smart Fortwo 453 (EQ)
Themenstarteram 28. Oktober 2020 um 9:19

Hallo,ich wollte kurz Fragen bei so einem Smart fortwo EQ Cabrio aus 2018 mit 46 kW-Bordlader - wielange lädet der kleine Akku an der normalen Steckdose ? Und kann man damit im Stadtverkehr die 100Km fahren oder wird es im Winter schon eng?

Danke :-)

Ähnliche Themen
6 Antworten

Die 100 km schafft man und du kannst 2,5 KW die Stunde auf jeden Fall rechnen.

Das dein Smart aber ein 46KW Boardlader hat glaube ich nicht, denn das gibt es nicht, du meinst wohl 4,6KW.

 

Wenn dann hat er den 22 KW Lader und wie viel der kann spielt auch keine Rolle, wenn du an der Haushaltssteckdose lädst.

 

Du kannst also zwischen 7-8 Stunden rechnen bis er voll ist.

Hallo,

auch wenn die Frage schon beantwortet ist, der 2018er kann nur mit bis zu 4,6kW laden. So schnell kann er das nur an einer 22kW-Ladestation. Zu Hause kann man mit ca. 2,1kW laden (Ladeziegel). In einer Stunde lädt man dann ca. 15km rein. (2,1kW)

Gruß

Themenstarteram 28. Oktober 2020 um 13:42

Zitat:

@wyzi318iE46Limo schrieb am 28. Oktober 2020 um 12:18:00 Uhr:

Hallo,

auch wenn die Frage schon beantwortet ist, der 2018er kann nur mit bis zu 4,6kW laden. So schnell kann er das nur an einer 22kW-Ladestation. Zu Hause kann man mit ca. 2,1kW laden (Ladeziegel). In einer Stunde lädt man dann ca. 15km rein. (2,1kW)

Gruß

Ich spekuliere noch auf so eine Wallbox,die es Ende Nov vom Bund quasi umsonst gibt...

Da reicht dann auch eine 11 KW.

Die hat den Vorteil, dass du sie nur anmelden musst und nicht genehmigen lassen.

Wenn du dann nicht den 22 KW Lader hast reicht die.

Themenstarteram 28. Oktober 2020 um 14:02

Zitat:

@marc4177 schrieb am 28. Oktober 2020 um 13:53:39 Uhr:

Da reicht dann auch eine 11 KW.

Die hat den Vorteil, dass du sie nur anmelden musst und nicht genehmigen lassen.

Wenn du dann nicht den 22 KW Lader hast reicht die.

Es gibt auch nur die 11Kw Dinger bezuschusst und habe gehört - die müsste mindestens 900Euro kosten inc Einbau.

Anbei die T/C für den KFW 440 Zuschuss Ladestation.

Die wichtigsten Eckpunkte:

* Die Ladestation muss genau 11 kW haben

* Die Ladestation muss beim KFW Portal gelistet sein

* Die Kosten müssen mindestens 900€ inkl. Installation betragen

* Es muss Ökostrom oder selbst produzierter Strom eingesetzt werden

* Installation/Inbetriebnahme durch ein Fachunternehmen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart EQ
  6. Kurze Frage zur Ladezeit Smart EQ 2018