ForumKTM
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. KTM Duke 125

KTM Duke 125

KTM 125 Duke
Themenstarteram 29. April 2021 um 19:49

Hallo zusammen

 

Meine Frau will gerne zum Motorradfahren beginnen

 

Jedoch nur mit der Erweiterung auf 125 ccm zum B-Schein

 

Ich tendiere daher auf eine KTM 125 Duke, diese hat 15PS und wird sehr gelobt in der 125er Klasse

Finde Sie auch optisch sehr ansprechend und will keine China Ware

 

Interessant wäre eine gebrauchte um ca 2500 Euro, wer weiß Wielang es Ihr das Fahren zusagt bzw doch dann eine größere will und auf den vollwertigen A-Schein umsteigt zu machen

 

Was muss ich hier beim Kauf beachten ?

Denk so Baujahr 2013-2015

Mit ca 10.000-20.000 km

 

Mit oder ohne ABS

 

 

Ich freue mich auf eure Tipps und Erfahrungen

 

Ähnliche Themen
7 Antworten

Zitat:

@MarkusWim schrieb am 29. April 2021 um 19:49:33 Uhr:

Finde Sie auch optisch sehr ansprechend und will keine China Ware

Du weist aber schon, dass die 125 Duke in Indien gefertigt wird?

Ab 2013 war ABS serienmäßig, eine zuvor ohne ABS würde ich nicht nehmen. Ansonsten schauen was der Markt hergibt, ab 2013 und mit unter 20.000km wird jetzt im Frühjahr mit max. 2500 Euro knapp.

Viele Fahrschulen bieten eine 125er Duke als „Fahrschulmotorrad“ an. Lass Deine Frau auf so einem Moped die „B196“ Erweiterung machen. Da siehst Du/sie gleich, ob sie damit zu Recht kommt.

Hab ich letztes Jahr auch gemacht. Mir war die Duke zu klein (bin knapp 1,90m), deshalb fahr ich jetzt die Yamaha WR 125X mit viel Spaß :)

... und ja die Duke wird in Indien gefertigt. Außerdem ist „ABS“ kein Fehler ;)

 

... nur mein Tipp ;)

 

Grüße :cool:

Themenstarteram 3. Mai 2021 um 1:25

Hallo

Danke für eure Tipps

 

Ja weiß von der Fertigung in Indien

 

Aber dies hast du heutzutage bei vielen Artikeln leider

 

Made in Austria oder Germany ist nicht mehr 100%

 

Bin im Maschinenbau und kenn dies sehr gut mit global und so

 

Ja ABS finde ich auch wichtig und jetzt im Frühjahr echt schlimm wie schnell die gebrauchten vom Markt wieder gleich sind

 

Was würdet ihr sonst als Ersatz zur Duke 125 empfehlen

 

Bin über jeden Tipp dankbar

Ich würde sie davon überzeugen gleich den richtigen A zu machen und zb mit einer 390 Duke zu beginnen.

So verdient die Fahrschule und der Motorradhändler nur zweimal an dir bzw. an deiner Frau.

Themenstarteram 3. Mai 2021 um 9:36

Hab ich auch immer gesagt und lange auf Sie eingeredet

 

Weil die 390 preislich wie die 125 am Gebrauchtmarkt liegt

Bzw wenig Unterschied

 

Und 15 ps mit ca 44 ps nicht vergleichbar sind

 

Aber sie will leider nicht

Ohje naja da kann man halt leider nichts machen, aber wenn das ein Hobby sein soll und nicht nur für die tägliche Pendlerfahrt ins Büro oder zum Bahnhof wird ihr das mit dem B Zusatz und der 125er wahrscheinlich sehr sehr schell langweilig werden ... Da würd ich vielleicht doch besser irgend etwas preislich attraktiveres suchen , für einen Anfänger aber bitte heute immer mit ABS, weil ich glaube kaum das sie sich das mehr als maximal 2 Saisonen antut und da ist die KTM als 125 was P/L angeht halt schon eine sehr luxuriöse Wahl.

Wird abseits der China Kracher aber schwer weil ob das jetzt die Duke, die Husquarna oder die Yamaha MT-125 ist - die sind alle "teuer" :(

Zitat:

@scooterdie schrieb am 3. Mai 2021 um 09:59:26 Uhr:

...

Wird abseits der China Kracher aber schwer weil ob das jetzt die Duke, die Husquarna oder die Yamaha MT-125 ist - die sind alle "teuer" :(

Das ist wohl war ... :rolleyes:

 

@MarkusWim ... ich weiß nicht wie groß Deine Frau ist aber wie wäre es mit einer Supermoto. Meine WR125X fährt sich auch sehr Kurven-agil (wenn man will :D ). Die Sitzposition ist m.E. gegenüber der Duke um einiges angenehmer. Die WR gibt es auch nur gebraucht (Euro3 ;) )

Um die Größe Körper/Motorrad zu simulieren gibt es einen Motorrad-Ergonomie-Simulator

 

Grüße :cool:

WR.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen