ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Heckklappe spinnt

Heckklappe spinnt

Mercedes
Themenstarteram 27. September 2020 um 20:16

C 220d s205 amg line. Ez 6.16

Grüß euch! Wie schon oft hier gelesen geht es um die heckklappe meiner c Klasse.. nur mit einem feinen kleinen Unterschied:( meine c Klasse stand jetzt seit September 2019 in der Tiefgarage. Jetzt wollt ich sie verkaufen, natürlich war die Batterie Tod-> neue Batterie alles tutti.. bis auf die heckklappe. Sie öffnet automatisch bis zur Hälfte.. danach ist Schluss. Den Trick mit nach oben schieben und dann den Knopf im Deckel drücken habe ich mehrfach ausprobiert.. dieser Vorgang wird quittiert mit einem doppelpiepen. Bei einer erneuten Öffnung bleibt die Klappe jedoch wieder in der Mitte stehen. Diesen Vorgang mit dem Knopf habe ich auch im unteren öffnungswinkel versucht ( also unter dem derzeitigen maximalen öffnungsstand) , hier wird mit einem piepen quittiert und die Klappe fährt bei erneuter Öffnung nur bis zum neuen Haltepunkt. Baumarkt Diagnosegerät habe ich heute versucht.. ohne Erfolg! Die Klappe geht einfach nicht höher egal, ob man sie per FB, Taster oder Knopf vorne beim Fahrer betätigt.. Achso und drückt man die Klappe dann ganz auf, fährt sie auch ganz normal elektrisch bei Bedarf runter..

 

Ich hoffe, ich konnte euch erklären, was bei meiner c Klasse nicht geht.. ich würde mich über eine schnelle Hilfe freuen, da sie schon so gut wie verkauft ist und der neue Besitzer die Woche kommen möchte.

 

Ich danke euch vielmals

Ähnliche Themen
6 Antworten

Hellsehermodus an

Heckklappe Kalibrieren.

Themenstarteram 29. September 2020 um 15:12

Was meinst du damit?

Was ist ein Baumarktdiagnosegerät?

Themenstarteram 29. September 2020 um 16:49

Naja so nen 0815 diagnosegerät für 50euro.. Zum Fehler auslesen und löschen :) war von einem Freund und ich dachte, dass man es damit schon hinkriegen könnte.. aber wahrscheinlich müsste man mit einer stardiagnose arbeiten , oder?

Die weltweit standardisierten OBD2 Scanner können nur Motor und Teile des Antriebs erfassen, denn nur das ist standardisiert.

 

Bei meinem ML500 kann der Öffnungswinkel beliebig eingestellt werden. Wie man das macht und speichert steht im Handbuch. Bei einigen Fahrzeugen drückt man die Schließtaste so lange, bis die Blinker quittieren. Da das Fahrzeug stromlos war, müssen oft Fenster, Schiebedach und Heckklappe kalibriert werden. Ein Fall fürs Handbuch.

Themenstarteram 29. September 2020 um 18:45

Zitat:

@Ha-Pe-85570 schrieb am 29. September 2020 um 17:11:34 Uhr:

Die weltweit standardisierten OBD2 Scanner können nur Motor und Teile des Antriebs erfassen, denn nur das ist standardisiert.

Bei meinem ML500 kann der Öffnungswinkel beliebig eingestellt werden. Wie man das macht und speichert steht im Handbuch. Bei einigen Fahrzeugen drückt man die Schließtaste so lange, bis die Blinker quittieren. Da das Fahrzeug stromlos war, müssen oft Fenster, Schiebedach und Heckklappe kalibriert werden. Ein Fall fürs Handbuch.

Danke für die Info, die werde ich mir merken..

Das Handbuch hatte ich zur Hand, jedoch funktionierte die Vorgehensweise auch nicht.. die oberste Stellung wird mit einem doppelpiepen quittiert und ist bei erneuter Öffnung wieder gelöscht , sodass die heckklappe auf der Hälfte wieder stehen bleibt

Deine Antwort
Ähnliche Themen