ForumHyundai
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. H1 durch AU gefallen - was tun?

H1 durch AU gefallen - was tun?

Hyundai
Themenstarteram 13. Mai 2020 um 14:27

Hallo,

ich komme gerade vom TÜV U d bin leider wegen der AU durchgefallen.

Hat einer von euch eine Idee was konkret sein könnte? KAT oder AGR Ventil vielleicht?

Mein H1 Travel ist ansonsten in einem top Zustand, BJ 12/2008, 155.000km und hat vor kurzem erst neue Stoßdämpfer und Bremsen bekommen.

Ich danke euch schon mal und viele Grüße.

AU Bericht
Ähnliche Themen
8 Antworten

Ohne Drehzahl keine AU.

Themenstarteram 13. Mai 2020 um 14:35

Zitat:

@Lancelot59 schrieb am 13. Mai 2020 um 14:34:05 Uhr:

Ohne Drehzahl keine AU.

Hast du auch ne Idee was die Ursache sein könnte?

Keine Ahnung.

Die Drehzahlen wurden ja bei der Grundprüfung erfaßt nur scheinbar bei Partikeltest nicht.

Mal bei ATU die AU machen lassen. Die haben bei meinem verflossenen 25 Jahre alten Mazda 929 - jetzt wäre er 30) (hatte auch schon Kat) immer wieder mit allen Tricks die AU hingefriemelt. Versuch wäre es wert. Kostet ja nicht die Welt.

ATU wird aber vorher das ganze Auto durchreparieren wollen....das wird dann teuer.

Die Leerlaufdrehzahl und Abregeldrehzahl waren ja ok. Vermutlich war es nicht möglich, die Drehzahl während der Trübungstests in dem notwendigen Bereich zu halten.

Damit ist leider offen, ob die Abgaswerte stimmen oder nicht.

Wie wird das Auto gefahren? Waren es in letzter Zeit hauptsächlich Kurzstrecken? Was hat der Prüfer zu dem Protokoll gesagt? Hat der Wagen einen schwankenden Leerlauf, und wie ist die Gasannahme? Sind die Fahrleistungen normal und der Ölverbrauch auch?

Es gibt leider viele Möglichkeiten und mögliche Ursachen. Wenn nur ein Parameter bei der Messung nicht passt, bricht das Meßgerät die Prüfung mit einer Fehlermeldung ab.

Möglicherweise tatsächlich ne Lösung.

Oder TÜV und AU gleich beim freundlichen machen lassen.

Themenstarteram 13. Mai 2020 um 15:56

Das Auto wird normalerweise tatsächlich meistens nur für Kurzstrecken benötigt, wenn meine Frau zur Arbeit oder die Kinder wohin fährt. Und zwei, drei Mal im Jahr Langstrecke in den Urlaub.

Die Fahreigenschaften sind normal, kein Ölverbrauch feststellbar. Gehe immer im Mai zum Ölwechsel, jedes Jahr.

Der Leerlauf ist stabil, ganz selten gibt es Mal Probleme bei der Gasannahme, wenn aber dann nur ganz kurz.

Ich hab's in einer freien Werkstatt machen lassen, aber die hatten vorher keine Zeit sich näher damit zu beschäftigen.

Themenstarteram 13. Mai 2020 um 16:02

Vielen Dank auch für die Antworten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. H1 durch AU gefallen - was tun?