ForumMotorrad Kaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad Kaufberatung
  5. Günstige A2 Motorräder?

Günstige A2 Motorräder?

Themenstarteram 19. August 2023 um 9:15

Servus an alle,

ich hab meinen weg zum Motorradführerschein gefunden und benötige nun logischerweise eins.

Ich hab mich schon viel Erkundigt, allerdings liegen meine Favoriten alle außerhalb meiner Preisrange.

Eventuell hat ja einer von euch ein paar Geheimtipps?

Was ich Suche:

- A2 Bike oder eines was nach neuer Norm noch auf 35KW gedrosselt werden darf.

- Am Liebsten Supersport

- Am liebsten mehr als 2 Zylinder (Meine Persönliche Klangprio beginnt ab 3)

- Sollte jetzt kein Bike aus den 90er-00er Jahre sein. ABS ist Pflicht.

Eine Preisgrenze habe ich mir Persönlich jetzt auf 5000-5500€ gesetzt. Wenn mich das Bike extremst begeistert und ich mich auch noch im Offenen Zustand darauf sehe, würde ich auch mehr zahlen.

Meine Favoriten (Vllt als Hilfe auf was ich so stehe):

- MV Agusta F3 675

- Kawasaki Z900

- Triumph Trident

- Yamaha R7

Freue mich über jeden nützlichen Beitrag.

PS: Bitte keine Erziehung zum Thema Moped. Ich weiß das für den Anfang Naked-Bikes leichter zu fahren sind. Ich bin einmal jede Art von Motorrad Probe gefahren um meinen Favoriten feststellen zu können. Es sind mit Abstand die Supersportler.

Ähnliche Themen
1 Antworten

Mir fällt kein einziges Motorrad im Budget ein, was A2-fähig wäre und mehr als zwei Zylinder hat. Die R7 ist dein bester Weg zu einem Motorrad, was du auch ungedrosselt noch gut fahren kannst, sofern du nicht direkt mit Erwerb des offenen Führerscheins eh das Moped verkaufst.

Heißt entweder R7 und mit dem Paralleltwin leben und auch nach zwei Jahren noch durch die Entdrosselung was "gescheites" haben oder für die A2 Zeit eine kleinere Maschine fahren und danach aufrüsten.

Logischerweise kann man auch eine RC390 nach den zwei Jahren weiter fahren, nur wollen viele dann eben das Leistungsupgrade mitnehmen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen