ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Gemisch zu mager E46

Gemisch zu mager E46

BMW 3er E46
Themenstarteram 28. Juni 2020 um 23:25

Hallo, vielleicht hat hier noch jemand eine Idee. Aus heiterem Himmel kam die MKL mit "Gemisch zu mager, Regelgrenze erreicht". (e46 N42 Motor) Es folgte die Ausschlussverfahren-Orgie..

Gewechselt wurde nahezu alles, bis auf die Regelsonde, da jede Werkstatt sagt, die wäre in Ordnung. Es wurden auch 3 kleine Luftlecks gefunden, die sind aber nicht schuld dran.

Getauscht wurde: Kerzen, Zündspulen, Einspritzventile, Luftmassenmesser (sogar 3x), Kurbelgehäuseentlüftung, Tankentlüftung, Faltenbalg, Luftfilter, Ölfilter, Benzinpumpe, Vanos-Dichtungen, Ventildeckeldichtung, Exzenterwellensensor-Dichtung und nahezu alle Plastikschläuche, sowie der Unterdruckschlauch zum Spritregler.

Das einzige, was als letztes endlich etwas gebracht hat war der Benzinfilter. Dadurch war ich im Regelbereich, aber mit 17-19% LTFT immer noch zu nahe an der Regelgrenze.

Jetzt die Frage: Gibt es noch irgendwas, was die Adaptionswerte dermaßen in die Höhe drückt? Oder muss die Sonde auch noch raus?

Das Auto fährt hervorragend - Spritverbrauch mit 8,6l Stadt sogar recht gut...

Ähnliche Themen
13 Antworten

Rauchtest?

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 23:32

Zitat:

@blubber3000 schrieb am 28. Juni 2020 um 23:30:46 Uhr:

Rauchtest?

Selbstverständlich, bin Dampfer. Den Handschuh kann ich zum Ballon aufblasen, so dicht ist der Ansaugtrakt.

Falschluft

Adaptationswerte gelöscht?

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 23:43

Zitat:

@MSIX888 schrieb am 28. Juni 2020 um 23:34:13 Uhr:

Falschluft

Wäre einfach, wenn es Falschluft wäre. Nur wo? Die Werkstatt war schon mit Nebelmaschine dran, ich selbst habe nochmal einen Handschuh auf die Drosselklappe gespannt und ordentlich Dampf drauf gegeben. Der Ansaugtrakt ist absolut dicht. Es bläst sich nur der Handschuh auf und bleibt auch aufgeblasen, selbst wenn ich mit Gewalt drücke. Faltenbalg davor ist neu.

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 23:45

Zitat:

@blubber3000 schrieb am 28. Juni 2020 um 23:40:34 Uhr:

Adaptationswerte gelöscht?

Jup, mehrfach, habe Inpa.

Dann kann ja nur noch ein Auslesefehler in der Inpa-Software vorliegen. Soll's auch geben.

DISA prüfen auf Funktion und Dichtheit?

Hoffntl sind deine ersetzten Teile nicht auffällig.

Handschuh würde ich über den Luftmassemesser stülpen. Ab dort fängt die Falschluft ja an...

Bei mir am 6 Zylinder sagt er Gemisch zu mager Bank 1 bzw. Bank 2.

-> Hast die Teile mal quer getauscht und geschaut ob der Fehler mit wandert?

Wenn Luft dicht ist, dann muss es ja gen Kraftstoff / Sensor gehen. Tankentlüftung läuft auch?

Themenstarteram 5. Juli 2020 um 20:38

Also das Auto war jetzt nochmal in der Werkstatt. Diesmal bei Motorspezialisten. Hauptsächlich um zu checken, ob irgendwas übersehen wurde, oder der Motor intern Falschluft zieht. Dabei wurden auch nochmal alle Sensoren überprüft. Alle relevanten Teile wurden bisher getauscht und teilweise nochmal gegengetauscht um Neuteilfehler auszuschließen. Fehler ist noch da, die Freundlichen hätten sowas auch noch nicht gehabt.

Ansaugtrakt 100% dicht - mit 3 Bar abgedrückt

Abgasanlage inkl. Krümmer 100% dicht

Motor Kompression 14 Bar - 0,2 Bar Differenz

Benzindruck 4 BAR - sogar zu viel

Motor endoskopiert - sehr guter Zustand

Kette + Steuerzeiten i.O.

Katalysator endoskopiert - i.O.

Ventile und Ventilschaftdichtungen i.O.

Das wurde bisher alles getauscht (nicht erschrecken, komme günstig ran) - alles von BMW oder Bosch

- Regelsonde neu

- Kurbelgehäuseentlüftung inkl. Schläuche neu

- Luftmassenmesser neu

- Saugrohrdrucksensor neu

- DISA-Verstellmotor - Gebrauchtteil

- Faltenbalg neu

- Luftfilter neu

- Ölfilter + Öl neu

- 4x Kerzen neu

- 4x Zündspulen neu

- 4x Einspritzdüsen neu

- 2x Nockenwellensensor neu

- Ventildichtungen VANOS neu

- Dichtung Exzenterwellensensor neu

- Tankentlüftungsventil neu

- Benzinfilter + Unterdruckschlauch neu

- Benzinpumpe neu

Wie bereits im Eingangspost geschrieben hat lediglich der Benzinfilter was gebracht und die Adaption von 25% (oder höher, da Anschlag) auf 16% gedrückt. Die einzige logische Erklärung ist ein falsch rechnendes Steuergerät

Es wurde mit Überdruck der Ansaugtrakt getestet? Wie lange hielt dieser denn 3 bar aus? Das klingt nach nem verdammt hohen Wert für ein Ansaugsystem, dass die meiste Zeit sogar mit Unterdruck auskommen muss.

 

Sagen wir, es ist das Steuergerät. Kannst du dir die DME mit I*pa auslesen lassen zwecks Programmierungsstand? In manchen Fällen hilft ein Steuergeräteupdate + Leercodierung.

Themenstarteram 5. Juli 2020 um 21:41

Naja, wir wussten eigentlich schon vorher, dass der Ansaugtrakt dicht ist, da ich schon mit Gummihandschuh und Dampfe hantiert hatte. Die Druckprüfung wurde gemacht, weil ein Leck vermutet wurde, was erst unter Last öffnet.. Die 3 Bar hat er dauerhaft gehalten, nach paar Minuten war es noch 2,8.. Bei 3,5 Bar kommts dann bei dem Schlauch von der KGE oben auf dem Ansaugrümmer raus, der hat ja keinen Verschluss.

Ich habe Inpa, kann Kleinigkeiten wie Sitzmatte auch programmieren, aber an ein Steuergeräteupdate habe ich mich noch nicht getraut. Es wird immer gesagt, man muss dazu ein Ladegerät mit soundsoviel Ampere ranklemmen, - da haperts

Hast du schon nach deinem Druckregelventil geschaut?

Einfach mal den Gummischlauch abziehen und daran riechen, ob es nach Benzin riecht, sollte eigentlich nicht.

Wenn ja mal das Ventil tauschen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Gemisch zu mager E46