ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Gebrauchtwagen mit Manipulierten Tacho gekauft

Gebrauchtwagen mit Manipulierten Tacho gekauft

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 6. Oktober 2020 um 17:21

Hallo zusammen es geht um folgendes:

Habe mir einen w213 350d bj 05/16 gekauft bei Km stand 88.600 von einem Privatverkäufer. Da ich bei dem Mercedes Händler meines Vertrauens einen Termin machen musste aufgrund von nacharbeiten wegen diversen Rückrufaktionen(Leitschiene,Kontakt am Steuergerät) war der Wagen heute dort und als ich das Auto abholte kam der Werkstattleiter zu mir und hat mir folgende Sachen gezeigt.

Der Wagen laut Tacho 91.000km gelaufen aber laut der Star Diagnose wurde das Fahrzeug zuletzt im System bei 104.305 Km gespeichert. Leider konnte der mir keine Kopie von dem Ausdruck mitgeben da sie es anscheinend nicht dürfen. Höchstens über einen Anwalt der diese dann anfordert für einen angehenden Fall.

Habe einen richtigen Schock bekommen mir wurde geraten einen Anwalt einzuschalten und der Sache vorzugehen da es zu 99% um einen Betrug handelt.

Ein Kumpel von mir hat ein Carly Ausleseadapter der ebenso folgendes festgestellt hat: Höchst gespeicherter Km stand : 107.181,88 KM.

 

Die Service Historie bei MB schien wirklich plausibel zu sein der letzte Service war bei 68.000 Km 03/19

Bin heute ebenso nach Dekra gefahren um den tüv Bericht ausdrucken zu lassen der wurde 09/19 durchgeführt mit km stand 77.000

 

Anhand der ganzen Sachen vom Verkäufer sprich Service Nachweise usw ist mir sowas nicht in den Sinn gekommen überhaupt an Tacho Manipulation zu denken.

 

Bin wirklich geschockt das mich sowas mal treffen würde und wollte nachfragen ob es Erfahrungen in dem Bereich gibt und wie man bestens vorgeht und was man für Ergebnisse erzielen kann.

 

Habe einen Termin beim Anwalt in 2 Tagen und werde der Sache definitiv auf den Grund gehen und weiterhin berichten.

Asset.JPG
Ähnliche Themen
2 Antworten

Unbedingt Anwalt einschalten. Solchen Verkäufern muss das Handwerk gelegt werden, da es sich augenscheinlich um Betrug handelt.

Themenstarteram 6. Oktober 2020 um 20:41

Zitat:

@raischn schrieb am 6. Oktober 2020 um 18:26:41 Uhr:

Unbedingt Anwalt einschalten. Solchen Verkäufern muss das Handwerk gelegt werden, da es sich augenscheinlich um Betrug handelt.

Ja sehe ich auch so, das Gefühl zu haben das hart ersparte „in den sand“ gesetzt zu haben ist kein schönes Gefühl.

 

Habe den Verkäufer kontaktiert und darüber geschildert ob er sich das erklären könne, er blieb stur das er von nichts wüsste und zuletzt meinte er das vielleicht ein Steuergerät getauscht wurde und deswegen da andere Werte stehen ???

Habe schnell gemerkt das da was faul ist und er sich irgendein scheiß zusammenwürfelt. Auf die Ansprache das das über einen Anwalt laufen wird war er nicht begeistert und meinte er hätte das Fahrzeug privat verkauft ohne Haftung :rolleyes:

Der hat den ernst der Lage noch nicht verstanden das dies eine Straftat ist

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Gebrauchtwagen mit Manipulierten Tacho gekauft