ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchten: 2.0 TDI vs. GTD - Kostenunterschied

Gebrauchten: 2.0 TDI vs. GTD - Kostenunterschied

Themenstarteram 19. März 2020 um 13:10

Liebe Community,

da ich mittlerweile (für mindestens 2-3 Jahre) etwa 25.000 Kilometer/Jahr fahren werde, möchte ich meinen aktuellen Benziner verkaufen und einen gebrauchten Diesel kaufen.

Aufgrund eines Hauskaufs und möglichem Nachwuchs (in 1-2 Jahren) könnte ich mir durchaus einen Kombi vorstellen.

Zur engeren Auswahl steht daher ein Golf Kombi, der Seat Leon ST oder einen Skoda Octavia.

Als Beispiel kann gerne der Golf Kombi genommen werden, da ich mich voraussichtlich eher für diesen entscheiden werde.

Folgende Ausstattungen werden berücksichtigt:

- bis max. 80.000 Kilometer

- ab 2014er Baujahr

- DSG-Getriebe (Automatik)

- Xenon oder LED-Scheinwerfer

Da ich gerade am berechnen bin, was mich das Fahrzeug auf 3 Jahre kosten wird, würde es mich interessieren, ob jemand bereits einen 2.0 TDI mit 150 PS und einem 184PS/GTD verglichen hat?

Hier meine bisherigen Rechnungen, die gerne korrigiert werden können:

Anschaffungskosten: Schwieriger Faktor.

Den 150er gibt es ab 15.000€

Den GTD ab 16.500€

Allerdings denke ich, dass sich dieser Faktor ausgleicht, da der GTD sich besser nach 3-4 Jahren verkaufen würde.

Verbrauch: Laut Spritmonitor nimmt sich der Vebrauch nicht allzu viel (etwa 1 Liter Unterschied!?): dann wäre der Sprit über 75000 km beim 150er um 1000€ günstiger

Versicherung: Es ist tatsächlich so, dass der GTD 75€ günstiger (!) im Jahr ist, welches jedoch auch kein allzu relevanter Faktor ist.

Service/Instandhaltungskosten: Ich habe leider keine Seite gefunden, in welcher ich die genauen Service/Wartungsegebühren auslesen kann.

Hat da vielleicht jemand eigene Erfahrung gesammelt?

Ähnliche Themen
10 Antworten

Der 185 Ps Biturbo geht zumindest im Nutzfahrzeugeinsatz (T5 Bus) ständig kaputt (Turbo, Ölverbrauch, Motorschaden) da ist der 140/150ps deutlich standfester. Beim Gebrauchtwagen würde ich daher vom Biturbo abraten, auch wenn beim Golf die durchschnittlich abgerufene Leistung deutlich unterhalb der eines beladenen T5 liegt. Der 204ps Nachfolger ist da aber wohl verbessert worden.

Der GTD ist kein Bi-Turbo.

Die EA288 150 sowohl 184PS sind beide standfest. Der GTD ist immer ein Euro6 und man hört öfters von moderaten Ölverbrauch. Der 150er ist erst irgendwann ab Ende 2014 Euro 6.

Kumpel von mir hat nen GTD als Fahrschulauto und Privatnutzung. Knapp 250.000km. Bis auf Verschleißteile und ne neue Kupplung (Fahrschule) alles gut. Geht auch gut ab.

Zitat:

@seahawk schrieb am 19. März 2020 um 14:37:53 Uhr:

Der GTD ist kein Bi-Turbo.

Hast recht, Asche auf mein Haupt! Wusste nicht dass da verschiedene 2.0 TDI parallel existierten bei VW mit rund 185ps! Dann will ich nix gesagt haben!

Das DSG im GTD fand ich immer nervig beim Rangieren und aufgrund der langsamen Reaktion bei spontaner Leistungsanforderung. Aber das wird voraussichtlich beim schwächeren Motor genauso sein.

Themenstarteram 19. März 2020 um 16:42

Zitat:

@friesek schrieb am 19. März 2020 um 15:23:25 Uhr:

Kumpel von mir hat nen GTD als Fahrschulauto und Privatnutzung. Knapp 250.000km. Bis auf Verschleißteile und ne neue Kupplung (Fahrschule) alles gut. Geht auch gut ab.

Könntest du mal erfragen, wie so die Service Kosten waren bzw. welche größeren Sachen ab 60.000km anstanden und gekostet haben?

Interressant währe vielleicht auch, welchen Kostenunterschied es bei der Versicherung gibt

MfG aus Bremen.

Themenstarteram 19. März 2020 um 17:31

Habe ich oben bereits bedacht ;)

Zitat:

@Spatenpauli schrieb am 19. März 2020 um 16:55:48 Uhr:

Interressant währe vielleicht auch, welchen Kostenunterschied es bei der Versicherung gibt

MfG aus Bremen.

Da der Motor der selbe ist bei beiden Modellen und sich wenn nur bei den Anbauteilen und der Software unterscheidet bezweifle ich das der GTD 1l mehr verbraucht bei gleicher Fahrweise. Ich vermute das der GTD einfach ambitionierter gefahren wird als der normale 2l Motor. Auch bei den Wartungskosten sollten sie sich nichts nehmen.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchten: 2.0 TDI vs. GTD - Kostenunterschied