ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Ford Grand C-Max oder Citroën Grand C4

Ford Grand C-Max oder Citroën Grand C4

Themenstarteram 20. November 2020 um 7:50

Hallo Ihr Lieben,

wir suchen ein familienfreundliches Auto, das 7 Sitze hat (wobei Sitz 6 und 7 nur für den Kurzen Transport Von Freunden gedacht ist).

Mini-Vans gibt’s leider nicht mehr so viele, da sie von SUVs verdrängt werden (echt schade).

Wir fahren ca. 15.000 km im Jahr, so dass es uns eigentlich egal ist, ob wir einen Benziner oder Diesel kaufen. Der Benziner ist meist günstiger.

Vorteile Grand C-Max:

Günstig als Gebrauchtwagen zu bekommen (zB:

https://www.autoscout24.de/.../...300e-a15a-4eaa-b470-e8c4fe2d477a?...

Schiebetüren (ganz dicker Vorteil :)!

Nachteile:

Kein Neuwagenkauf möglich

Platzangebot geringer als beim Citroen (sowohl Kofferraum als auch keine einzeln verschiebbare Sitze, bzw. der Mittelsitz der Rückbank erbärmlich klein)

 

Nun zu meinen Fragen:

1. Sowohl der Ford als auch der Citroën haben als Benziner einen 3-Zylinder-Motor. Sind die gleichen Motoren verbaut?

2. Gerne würde ich den Citroën als Neuwagen kaufen, habe aber von vielen Freunden / Bekannten gehört, dass die Zuverlässigkeit der Ford größer ist als die bei einem Citroën. Jetzt bin ich verunsichert, ob ich durch den Kauf eines Citroën Neuwagens nicht deutlich mehr Geld ausgebe, der aber früher „schlapp“ macht. Wie seht ihr das?

3. Wie sind die Kosten für Ersatzteile im Vergleich? Habe schon öfters gehört, dass die Franzosen teure Ersatzteile benötigen, falls doch was dran ist.

4. Müssen die heutigen Diesel zwingend längere Strecken fahren? Ich kann noch nicht absehen,‘wie das nach Corona mit dem HomeOffice weitergeht. Wenn ich gar nicht mehr ins Büro muss, fahre ich nicht mehr regelmäßig eine längere Strecke.

Würde mich über eine Entscheidungshilfe sehr freuen :)!

 

Ähnliche Themen
3 Antworten

Hi,

nein das sind nicht die gleichen Motoren. Der Citroen hat einen 1,2l Motor der Ecoboost von Ford 1,0l Hubraum.

Beide Motoren wurde schon vielfach gelobt, der Ecoboost von Ford ist aber schon länger auf dem Markt (seit 2012)

Ich würde beide Fahrzeuge Qualitativ auf einem ähnlichen Niveau sehen. Reparatur und Verschleißteile wahrscheinlich auch recht ähnlich. Heutzutage ist halt so viel Technik und vor allem Elektronik verbaut da kann man mit jedem Hersteller mal Pech haben.

Mein Kollege hat genau so einen Grand c-Max(wegen der Schiebetüren) mit dem Motor und ist zufrieden. Selbst vollgeladen mit Dachbox und Heckträger ist er bisher überall angekommen ;)

Ich habe mir kürzlich einen B-Max (wegen der Schiebetüren;)) mit dem 100PS Ecoboost gekauft(gleicher Motor) und was soll ich sagen für einen 1,0l Dreizylinder absolut super. Verbrauch bei mir knapp unter 6l (im Grand -Cmax würde ich eher mal mit knapp 7 rechnen) und fährt sich sehr angenehm.

Wichtig bei dem Motor ist die Verwendung des korrekten Motoröl, da der Zahnriemen ( Wechselintervall 10 Jahre/240tkm) im Öl läuft kann falsches Öl den Zahnriemen angreifen und den Motor damit zerstören.

Ja auch moderne Diesel "brauchen" längere Strecken um optimal zu funktionieren. Die Hersteller haben es inzwischen ganz gut im Griff aber langfristig sind Probleme bei häufigen Kurzstrecken mit einem Diesel nicht auszuschließen.

Themenstarteram 20. November 2020 um 9:24

Danke für die ausführliche Antwort!

Hat der 3-Zylinder von Citroën denn schon die Kinderkrankheiten durch, oder ist das ein Motor, der ganz frisch auf dem Markt ist?

Ganz frisch ist der Motor auf keinen fall. Habe mal gegoogelt und scheinbar gibt es den auch schon seit ~ 2015, länger als ich dachte.

 

Kinderkrankheiten sollte dann auch weitgehend erledigt sein. Da würde ich aber einfach noch mal in den entsprechenden Markenforen nachlesen. Der Motor im Citroen steckt auch in diversen Peugeot Modellen bzw. es ist sogar ein von Peugeot entwickelter Motor.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Ford Grand C-Max oder Citroën Grand C4