ForumTesla
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Erfahrung Destination Charging

Erfahrung Destination Charging

Tesla
Themenstarteram 10. Febuar 2020 um 13:24

Wie ist Eure Erfahrung mit Destination Charging, wenn man nicht Gast des Hotels etc. ist? Wird man da geduldet, ggf. gegen Bezahlung oder ist es immer nur für die eigenen Gäste und als Lockmittel für Kunden gedacht?

Ähnliche Themen
4 Antworten

Sehr unterschiedlich, aber mit nettem Fragen klappt es häufig, allerdings nicht immer kostenlos.

In Nerja (Spanien) konnte ich einen destination charger an einem Hotel nutzen, ohne dort zu konsumieren. Das lag aber wohl daran, dass in der Gegend zumindest im Winter noch kaum Teslas herumfahren. Aber im Grunde sollte man schon konsumieren, denn schliesslich wird einem der Strom kostenlos zur Verfügung gestellt.

In diesem Zusammenhang ist vielleicht auch mein kürzlich erschienener Artikel von Interesse: https://reise-stories.de/tesla-spanien/

Wenn man etwas konsumiert ist es kein Problem, wenn nicht, sollte man (zu Recht) damit rechnen, zur Kasse gebeten zu werden oder eventuell auch ein "nur für Gäste" zu hören. Sollte man auf die Ladestation angewiesen sein, macht es sicher Sinn vorher mal per E-Mail nachzufragen und das Problem zu erklären.

In Polen konnte ich den Destination Charger meist nur in Hotelgaragen antreffen, wo der Zugang limitiert ist. Man bezahlt dort den Parkplatz separat und hat ERST DANN den Chargerzugang. Das sind meist 4€ pro Tag, also von daher eine WIN-WIN-Situation, die "Stinker" zahlen ja das gleiche und kriegen eben nichts.

Beitrag editiert, bitte beim Thema bleiben, Zimpalazumpala, MT-Moderator

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Erfahrung Destination Charging