ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. einspritzdüssen oder doch was anderes ?

einspritzdüssen oder doch was anderes ?

BMW 3er F34 GT
Themenstarteram 15. Febuar 2020 um 8:53

Hey zusammen ,

 

Und zwar habe ein unruhigen Motorlauf im stand sporadisch.

Ist es sinnvoll direkt alle zu tauschen oder nur die 2 Einspritzdüssen ?

Oder kann das eine andere Ursache sein ?

 

Zum Fahrzeug

330d Xdrive mit knapp 184000 km

 

Vielen Dank im Voraus .

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Efe aus Frankfurt

Asset.PNG.jpg
7 Antworten

MHm. Sieht wirklich danach aus, als wäre ein Injektor bzw 2 Injektoren hinüber.

Die Frage ist warum gehen die 2 gleichzeitig kaputt.

Wo tankst du dein Diesel?

Würde erst mal versuchen paar mal Aral Ultimate Diesel zu tanken.

Themenstarteram 15. Febuar 2020 um 19:14

Hey erstmal ,

Also ich glaube ist mein Verschulden da einer schon defekt war und ich das ignoriert hab jetzt ist der 2 Defekt hmm .

 

Also ich tanke seit Jahren nur bei Aral ultimate schon bei mein Auto e91

Jap, dann musst die sie tatsächlich wechseln

Themenstarteram 15. Febuar 2020 um 20:32

Hab aber Angst wenn ich jetzt die 2 Wechsel dann die anderen Probleme machen

 

Indikatoren sind doch die Düsen oder

 

Danke dir .

Injektoren sind die Einspritzdüsen.

Hi Efgo06,

ich hatte bei meinem E39 530d mal das Problem dass er im heißen Zustand sehr unruhigen Motorlauf hatte.

Ich habe ihm damals die Injektoren gezogen, diese in ihre Einzelteile zerlegt und die Ventilnadeln mit Diamantpaste neu eingeschliffen.

Auf die Nadeln habe ich mit Sekundenkleber einen Auswerferstift aus dem Formenbau für Spritzgusswerkzeuge aufgeklebt, Diamantpaste drauf und mit dem Akkuschrauber, mit viel Gefühl, eingeschliffen. Danach den Auswerferstift wieder von der Nadel getrennt und Kleberreste mit einem Skalpell entfernt. Die ganzen Teile dann noch im Ultraschallbad gereinigt, alles wieder zusammen gebaut, eingebaut und der Dicke lief wieder so wie er sollte.

Ich habe mir damals sogar noch eine kleine Vorrichtung mit 6 durchsichtigen Flaschen gebaut um zu testen ob die Injektoren alle gleich viel Diesel durch den Rücklauf spülten.

Das ganze war ca 1 Tag Arbeit und pro Injektor habe ich mir ca. 250 € gespart. Das Auto lief bis zu seiner Stilllegung im Herbst letzten Jahres mit den Injektoren noch ca. 130.000 km einwandfrei.

Gruß Bernd.

20130227
20130227
20130227
Themenstarteram 19. Febuar 2020 um 12:28

Hey Bernd, hört sich nach viel Arbeit an , das werde ich nie können da ich gehandicapt bin an der Hand, muss halt teuer zum freundlichen oder Bosch car Service .

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Efgo

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. einspritzdüssen oder doch was anderes ?