ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Das Rennen um die Weltspitze: Toyota, VW und ihre Wettbewerber

Das Rennen um die Weltspitze: Toyota, VW und ihre Wettbewerber

Toyota
Themenstarteram 25. August 2007 um 21:45

Edit von MT:

Der Thread startete im Jahr 2007 unter dem Namen:

"VW-Konzern sagt TOYOTA Kampf an. Bis 2018 weltweit die Nr.1".

Um die zeitliche Terminierung zu eliminieren und auch auf aktuelle Gegebenheiten eingehen zu können, wurde der Threadtitel im Februar 2019 angepasst.

 

 

Hallo,

was die Spatzen nach dem 30 % Einstieg von Porsche beim VW-Konzern

von den Dächern pfeiften ist jetzt offiziell.

F.Piech will noch zu Lebzeiten den größten Autokonzern der Welt schmieden und Toyota

in der PKW-Produktion und Rendite bis 2018 einholen bzw.überholen.

In einem Bericht /Interview im neuen Focus gibt M.Winterkorn dazu Einzelheiten bekannt.

www.focus.de/auto

Das "Programm 18" ist darauf ausgelegt,TOYOTA in der Stückzahlproduktion und

in der Rendite innerhalb von 10 Jahren zumindest einzuholen.

2007 werde man 6,2-6,3 Mio. PKW (VW,Audi,Bentley,Lamborghini,Skoda,Seat und

Bugatti)produzieren.(Porsche nicht eingerechnet).

Bei der Rendite,die derzeit nur gut 2 % betrage sind die Ambitionen besonders hoch gesteckt.Hier werde man den Vorsprung von TOYOTA (ca.10%) nicht zuletzt mit dem großen know-how von Porsche wettmachen.

Was haltet ihr davon?

Ich traue das von der Stückzahl her dem VW-Konzern zu.Bei der Rendite bin ich mir da

nicht so sicher.Das wird ein hartes Stück Arbeit.Und birgt die Gefahr von Qualitätseinbußen.

Gruß Kühli

Ähnliche Themen
194631 Antworten

Zitat:

@Kosta schrieb am 3. Juni 2015 um 14:31:29 Uhr:

Bzgl. Liereanten/Hersteller (engl.)...

http://www.prnewswire.com/.../...gm-falling-well-behind-300084605.html

Ich bin in Honda Werken in Ohio gewesen und auch bei deren Zulieferern. Mir ist sehr klar warum Honda so weit vorne liegt. Die nehmen ihre Zulieferer sehr ernst. und fast alle Zulieferer sind innerhalb Fahrdistanz (

 

 

Pete

Ich date hier mal ne Tabelle mit den Europazulassungen in der Kleinwagenklasse up.

 

JahrCorsaFiestaPoloClioP. 206-8Punto
2000406.179 (4)271.715 (6)348.974 (5)469.193 (3)535.697 (2)564.219 (1)
2001 465.592 (4)255.123 (6)335.862 (5)492.308 (3)627.370 (1)541.274 (2)
2002422.112 (3)294.326 (6)357.146 (5)501.908 (2)594.585 (1)418.118 (4)
2003366.535 (3)310.774 (6)344.169 (5)461.369 (2)551.481 (1)361.856 (4)
2004367.581 (3)335.925 (4)306.935 (6)433.375 (2)539.037 (1)328.603 (5)
2005306.632 (4)345.124 (3)288.274 (5)380.869 (2)429.702 (1)269.022 (6)
2006283.810 (5)353.713 (3)295.176 (4)431.817 (1)230.866 (6)401.625 (2)
2007402.092 (3)355.776 (5)289.388 (6)381.909 (2)437.262 (1)377.783 (4)
2008360.781 (2)327.851 (4)276.098 (6)335.951 (3)406.740 (1)279.134 (5)
2009351.873 (3)472.229 (1)283.131 (6)313.126 (5)367.549 (2)323.962 (4)
2010333.622 (4)425.595 (1)364.439 (2)348.921 (3)310.827 (5)226.553 (6)
2011327.717 (3)372.977 (1)371.454 (2)304.106 (4)245.649 (5)220.343 (6)
2012264.076 (4)305.071 (2)286.167 (3)246.672 (5)310.699 (1)135.235 (X)
2013240.005 (5)292,750 (1)264.763 (4)283,749 (3)289.593 (2)104.000 (X)
2014250.342 (4)308.045 (1)279.463 (3)299.623 (2)230.700 (5)86.955 (X)

 

Quelle ab 2012 ist diese hier.

In Klammern steht die Platzierung im Kleinwagenranking. Beim Punto habe ich für die späten Jahre kein Platzierung mehr eingesetzt, weil noch andere Kleinwagen vor diesem lagen. Peugeot 206-208 wurden kumuliert gezählt.

Analyse schaffe ich aus Zeitgründen jetzt nicht mehr, vielleicht hat jemand Lust?

Bei früheren Versionen dieser Tabelle gab es teilweise Probleme mit der Übersichtlichkeit, dazu bin ich für Rückmeldungen dankbar, um ggf. zu optimieren.

Zitat:

@touranfaq schrieb am 3. Juni 2015 um 12:25:33 Uhr:

Zitat:

@passat32 schrieb am 3. Juni 2015 um 12:22:10 Uhr:

Vor Allem ist die Serienausstattung bei EU-Fahrzeugen oft im Detail sogar besser als in DE :)

Es ist und bleibt armselig, vor allem bei Dir. Da erzählt er uns das ganze Jahr einen von "Sachen in Deutschland kaufen" um die Wirtschaft zu unterstützen und Arbeitsplätze zu erhalten und dann kauft er einen Reimport wegen ein paar hundert Euro Ersparnis.

Im Übrigen ist der Wagen ja auch in Deutschland gebaut, ordentlich in Deutschland gekauft und auch ordentlich in Deutschland versteuert (und natürlich ordentlich in Deutschland abgeschrieben) ... also, was soll es dann?!

Beim Prius+ z. B. gibt es schon Unterschiede^^ je nach Region auch bei der Ausstattung ähnlich wie passat32 das bei VW beschrieb ;)

Es gibt beim Prius+ sogar Landesunterschiede^^

In USA als 5 Sitzer mit NimH und in D als 5+2 Sitzer mit LithiumIon ^^ also die Fhz der Hersteller werden schon für entsprechende Länder entsprechend anders Ausgestattet^^

Zitat:

@Digger-NRG schrieb am 3. Juni 2015 um 14:00:48 Uhr:

Ah ok. Danke Zizue :) Also ist es der 2er Active Tourer GT, wenn ich mich nicht irre.

Nein nochmals, Zizues Bild war kein Active Tourer sondern ein Grand Tourer!

Es gibt die 2 Varianten des 2er Vans. Der kleine heißt Active Tourer (AT F45) - der große Grand Tourer (GT F46) .

Beide werden schon ausgeliefert

Ähnliches gibt es bei Renault (Grand Scenic) oder Ford (Grand C-MAX) oder ..... angeblich künftig auch beim Touran.

monegasse

VW plant Bau von Elektroautos in China

Verkaufszahlen von GM und Ford in China unter Druck

GM hat Probleme in Indien - und ambitionierte Pläne

Brasilien / Mai: Neuzulassungen brechen um 27,5% ein

Bezahlter Urlaub für Beschäftigte von VW und GM in Brasilien

Hyundai und Kia vergrößern Marktanteil in Brasilien / absolute ZZ rückläufig

VW erzielt im Mai Rekordergebnis in Australien

Australien / Mai-Zulassungen

Gesamtmarkt -1%

1. Toyota -11%

3. Hyundai -2%

4. Holden -12%

7. VW +13%

8. Nissan -29%

11. Kia +15%

15. Audi +23%

18. Renault +20%

Zitat:

@Zizue schrieb am 3. Juni 2015 um 12:51:18 Uhr:

Sascha was für Quatsch schreibst du hier?

Zuerst dass du der Passat bestellt hast. Dann Später das du der wagen bei ein Stuttgarter Händler auf dem Hoff gesehen hast. Hier aber dass der Wagen in Zulauf ist und erst in Juni geliefert wird. Dann aber doch 3 Tage später war er bei dir. Und zwar einer Tageszulassung aus Ungarn der sich die Räder platt gestanden hat. :D

-

Habe doch gleich gesagt : Haldenfahrzeug.

Der war einfach zu schnell bei Sascha. :p

Zitat:

@passat32 schrieb am 3. Juni 2015 um 13:36:37 Uhr:

 

Letztlich habe ich dann nach Lagerfahrzeugen gesucht, . . .

-

BINGO :D:D:D

Zitat:

@Steam24 schrieb am 2. Juni 2015 um 22:52:57 Uhr:

Da gibts Kopffreiheit satt. Wenn ich in irgendwelchen anderen tollen Autos gefahren bin, freue ich mich immer wieder auf meinen Caddy. Der passt für meine Maße (1,98 m). ;)

Auch wenn es für Dich wichtig zu sein scheint, aber ich sage dazu nur: Randgruppen-Probleme. ;)

Für die meisten Menschen (und dazu zählen auf den hinteren Plätzen vor allem auch Kinder) haben kein Problem mit der Kopffreiheit in normalen Autos und können sich daher nicht nur an einer größeren Auswahl erfreuen, sondern auch ihre Kriterien deutlich anders ausrichten als nur auf die Frage, ob sie überhaupt in die Karre reinpassen. ;)

Gruß

Michael

Hinten gehen die Musikinstrumente rein. Das ist doch nicht fuer Leute?

 

Pete

Zitat:

@olli27721 schrieb am 3. Juni 2015 um 21:48:11 Uhr:

Zitat:

@passat32 schrieb am 3. Juni 2015 um 13:36:37 Uhr:

 

Letztlich habe ich dann nach Lagerfahrzeugen gesucht, . . .

-

BINGO :D:D:D

Und ein Gebrauchtfahrzeug gefunden....:p

Zitat:

@touranfaq schrieb am 3. Juni 2015 um 12:08:12 Uhr:

Zitat:

@passat32 schrieb am 3. Juni 2015 um 12:06:06 Uhr:

die Anschlussgarantieversicherung :)

Aha... da kommt die Wahrheit also doch noch ans Licht! Also nix mit "Superkulanz und volle Kostenübernahme durch VW". Hab ich Dir noch nie abgenommen die Geschichte.

Dann hast Du aber am Ende doch was bezahlen müssen, denn die "alte" AG hatte 10% Selbstbeteiligung pro Schadenfall, mindestens jedoch 50 Euro.

Es kann ja durchaus eine andere Versicherung gewesen sein. So etwa ----> tausende in die Versicherung (Null-Zuzahlung) gesteckt, die dann natürlich den Schaden übernimmt. Selbst bei einem EG - Wagen. Hat natürlich nichts mit Kulanz zu tun. So richtig will er sich ja nicht erinnern.

Es gibt ja den: Der offizielle Zylinderkopf/Kühlmittelverlust-Thread

Da kann jeder nachlesen wie es wirklich lief und läuft mit der Kulanz bei VW.

http://forum.langzeittest.de/read.php?228,295651,457867#msg-457867

Zitat:

@pibaer schrieb am 3. Juni 2015 um 23:00:16 Uhr:

Zitat:

@Steam24 schrieb am 2. Juni 2015 um 22:52:57 Uhr:

Da gibts Kopffreiheit satt. Wenn ich in irgendwelchen anderen tollen Autos gefahren bin, freue ich mich immer wieder auf meinen Caddy. Der passt für meine Maße (1,98 m). ;)

Auch wenn es für Dich wichtig zu sein scheint, aber ich sage dazu nur: Randgruppen-Probleme. ;)

Für die meisten Menschen (und dazu zählen auf den hinteren Plätzen vor allem auch Kinder) haben kein Problem mit der Kopffreiheit in normalen Autos und können sich daher nicht nur an einer größeren Auswahl erfreuen, sondern auch ihre Kriterien deutlich anders ausrichten als nur auf die Frage, ob sie überhaupt in die Karre reinpassen. ;)

Gruß

Michael

Tatsächlich gab es bisher ein "normales" Auto, in dem mein Haarschopf den Dachhimmel berührt hat und wo mir das auch bewußt aufgefallen ist: Bruders Renault Laguna.

Ich hatte hauptsächlich Probleme mit der Länge meiner Beine. Da sind wir auch wieder beim Audi A4 als Sardinenbüchse. Das war nämlich eines von bisher vier "normalen" Autos (d.h. die es mit hinteren Türen gibt), wo ich nicht so auf den Fahrersitz gepaßt habe, daß ich die Pedale bedienen konnte.

Generell kann ich mich jetzt im gesamten Konzern nur an Fahrzeuge erinnern, in denen ich zumindest nicht dauerhaft bequem sitzen konnte, weil ich mit den Beinen eigentlich immer eine Art Zwangshaltung hatte, die mit Rückenschmerzen endete, wenn ich das zu lange machte. Deswegen habe ich zum Beispiel schon in der Fahrschule nach Möglichkeit Doppelstunden vermieden. Der Golf III verursacht auch Rückenschmerzen.

Ich dachte auch mal, das liegt am Autofahren selbst. Bis ich den ersten Honda CRX hatte...

Auch bei meinem nicht genormten Fondplatz-Test hatte ich keine Probleme mit der Kopffreiheit. Ich hatte für den Test immer den Fahrersitz so eingestellt, daß ich dort möglichst gut sitze und mich dann auf den Platz dahinter gesetzt. Dieser Test hat auch die Fahrzeugklassen gründlich durcheinandergewirbelt ;)

Zitat:

@passat32 schrieb am 3. Juni 2015 um 13:41:44 Uhr:

...

Was der Artikel aber eben auch nicht schreibt, und damit fehlt eigentlich das wesentlich wichtigere Detail, ist eben die Tatsache, das die Garantie mit Erstauslieferung im EU-Ausland beginnt, egal wann dann die eigentliche Erstzulassung in Deutschland ist.

...

Darum ging es mir aber nicht. Die Garantiesache hatte ich schon HIER erwähnt.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Das Rennen um die Weltspitze: Toyota, VW und ihre Wettbewerber