ForumAuto
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia Sandero II Stepway Kaufberatung

Dacia Sandero II Stepway Kaufberatung

Dacia Sandero 2 (SD) Stepway

Hallo liebe Dacia-Experten,

wir suchen für meinen Schwiegervater - einen älteren Herrn - ein kleines, preiswertes Auto nicht zu alt und mit Automatikgetriebe; Budget so um die 10Tsd Euronen

uns wurde unter anderem ein Dacia Sandero II Stepway Celebration mit 90 PS und dem automatisiertem Schaltgetriebe angeboten ;

erste Hand, ca. 30Tkm, BJ. Ende 2018, Ausstattung ist ordentlich (Navi, Klimaautomatik), unfallfrei, der soll 11.000,-kosten (Renault/Dacia-Händler);

kenne mich mit Dacia null aus - finde das aber recht viel Auto für´s Geld bei den aktuellen Preisen..... der neue Nachfolger kostet ab 16.000,-

was ist Eure Meinung ?! Was taugt das automatisierte Schaltgetriebe ?

Danke für jede Meinung, Gruß, rmx

16 Antworten

Da wirst du bei Dacia nur wenig Glück haben, da der Wertverlust sehr gering ausfällt. Du kannst natürlich versuchen einen von Privat zu bekommen, was dann das Problem der Garantie mit sich bringt. Dein Schwiegervater sollte mal über einen Neuen nachdenken , aber auch da gibt es kaum Rabatt. Für etwas mehr Geld gibt es bereits den besseren Duster. Aber die Zeiten der 6000€ Autos sind auch bei Dacia vorbei.

Ich muss leider schreiben, das automatisiere Getriebe taugt nichts…

Neigt zum ruckeln.

Besonders wenn es kalt ist.

Ich meine hier das Getriebe nicht die Außentemperatur.

 

Sandero2 ist sonst OK.

Aber nur als Schalter.

Unserer ist jetzt 7.

Läuft super.

 

Der Sandero3 hat ein CVT Automatikgetriebe das

ist besser.

Kostet aber locker 16000.

Zitat:

@tomkyle schrieb am 27. Dezember 2022 um 13:25:29 Uhr:

....

Dein Schwiegervater sollte mal über einen Neuen nachdenken , aber auch da gibt es kaum Rabatt. Für etwas mehr Geld gibt es bereits den besseren Duster. Aber die Zeiten der 6000€ Autos sind auch bei Dacia vorbei.

wie gesagt, Budget ist 10-11k, ein Duster wäre zu groß und egal, was man sich für Autos ansieht, bekommt man unter 10k kaum etwas gescheites, das ist uns klar....

@HellmichHolger

Danke - das ist schonmal eine klare Ansage, v.a. auch zum Getriebe....

Zitat:

@HellmichHolger schrieb am 27. Dezember 2022 um 13:42:52 Uhr:

Ich muss leider schreiben, das automatisiere Getriebe taugt nichts…

Neigt zum ruckeln.

Jop, ist leider so. Ich halte daher und wegen dem Schaltverhalten überhaupt nix von dem Getriebe.

Die möglichen Ursachen bzw Abhilfen können von/bis gehen. 1 bekam sogar mal n neues Getriebe, meine sogar inkl Schwungscheibe/Kupplung.

Ich würde daher lieber nach ein normales Getriebe suchen...

Falls es doch unbedingt dieser sein soll: solche Getriebe ruckeln beim Anfahren kein Stück, wenn alles iO ist!

Außer es geht gerade bergauf oder man steht zB am Kantstein, ansonsten NICHT.

Auf mindestens 17Mille komm ich sogar beim aktuellen Modell,wenn Navi und Klimaautomatik (gabs das sicher bei den alten Dacia auch schon ?) und vielleicht noch Sonderlack dazu kommt

Aber ich denke,dass die aktuellen in Sachen Verarbeitung und Ausstattung,vor allem bei Sicherheit aber auch nen Quantensprung zum Vorgänger sind

Preise für Gebrauchte sind halt leider so ne Sache,zur Zeit eh auf hohen Niveau,bei Dacia auch nicht erst seit kurzem und wenn Automatik gesucht wird,zahlt man immer noch mehr

In kleinen Autos tauchen die automatisierten Getriebe recht häufig auf

Wenn man weiss,wo Schwachstellen liegen und man damit leben kann,kann man zumindest beim Kauf drauf achten,zumindest nicht schon ein defektes Autos zu erwischen

Wie mein Vorredner schon anmerkte,sollte das Auto anfahren und beschleunigen ohne zu ruckeln oder Bocksprünge zu machen

Wenn das so ist,dann stimmt schon mal was nicht wirklich

 

PS.: der normale Sandero Expression in weiss,mit 90PS und Automatik kommt auf knapp 15Mille

Der hat dann wohl schon Klimaanlage,4fach Fensterheber,Multimedia mit Bildschirm,Einparkhilfe hinten,Lenkrad und Schaltknauf in Lederoptik und dazu noch sicherheitstechnisch auf neuesten Stand

Ich weiss,4 Mille sind nen Haufen Geld und es kommen wohl noch Bereitstellungskosten dazu,aber ich denke der Gegenwert machts wett und auf die Technik ist noch Neuwagengarantie

Lieber einen Meriva B mit AT6-Wandler suchen.

Für 10 Mille bekommt man da schon was Anständiges.

----

Soll es beim Dacia bleiben, dann verschiebe ich auch gerne ins Dacia-Forum

Da gibts noch mehr "Experten".

Gruß Olli

MT-Moderation.

Danke für die Info - wurde schonmal verschoben von @HellmichHolger ....

Nackisch kommt er mit Überführung auf 16K.

@olli27721 Ist auch bei Dacia drinnen.

Wir haben ein Meriva B in der Familie mit At. Der hat dann aber mindestens 120PS.

Bisschen viel wenn man einen Kleinen sucht.

Ist eben nicht so einfach, ne anständige Automatik zu bekommen. ;)

So schlecht (relativ zum Markt) scheint mir das Dacia-Angebot nicht zu sein, aber ja, ASG machen gerne mal Probleme, nicht nur bei dieser Marke.

 

Allzuviele Alternativen finden sich nicht, wenn's nicht zu alt sein soll. Wenn ich ab EZ 2015 schaue, findet sich mal ein Nissan Note oder Micra 1.2 mit stufenlosem CVT oder Suzuki Swift 1.2 mit 5-Gang Wandlerautomatik. Suzuki Alto, ein Kleinstwagen, wurde optional mit ASG oder Wandler angeboten, ähnlich klein der Hyundai i10 mit 4-Gang Wandler.

 

Wenn's doch auch älter sein darf, könnte man für Wandlerautomatik auch nach Opel Corsa D 1.4 L / 101 PS oder Ford Fiesta '09 1.4 L / 97 PS schauen, da finde ich in Eurer weiteren Umgebung rund ein Dutzend Angebote ab EZ 2010. Andere Motorisierungen dieser beiden Modelle hatten andere Automaten, Easytronic bei Opel ist ein ASG, Powershift bei Ford ein DKG.

der eine oder andere Fiesta ist bei mir auch auf der Liste - so ein Dacia ist halt aufgrund des schon günstigen Einstandspreises relativ neuer und hat dann auch weniger Km ;

die derzeit hohen Preise und die Tatsache, dass es eher ein Verkäufermarkt ist, haben ja fast alle Marken und Modelle gemein....

Fahre ihn mal Probe.

Wenn Du Glück hast ruckelt er nicht (noch nicht).

 

Die wenigen Kilometer sind natürlich gut.

Einem Micra von 2015 würde ich tatsächlich eher einen 3 Jahre älteren Yaris mit CVT oder als Hybrid (mehr Auswahl, aber eher höheres Preisniveau) vorziehen.

Mein Partner hat den Micra, ich hatte den Yaris.

Der Micra ist wirklich sehr billig gemacht, es klappert schon das ein oder andere Plastik-Teil, Querlenker kamen schon letztes Jahr bei 80.000 km neu, während meine bei 120.000 km beim Verkauf im April noch original und in Ordnung waren.

Der Yaris ist besser gedämmt, federt besser, hat den schöneren Innenraum und sowohl der Motor im Hybrid als auch der Benziner mit 99 PS laufen viel ruhiger als der Dreizylinder im Micra. Rückfahrkamera ist beim Yaris auch oft drin, weil die schon relativ früh in der Ausstattungsliste einfach serienmäßig war.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia Sandero II Stepway Kaufberatung