ForumSportwagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Sportwagen
  5. Caterham verkauft

Caterham verkauft

Caterham
Themenstarteram 14. Mai 2021 um 11:09

Caterham ist verkauft.

Also nicht mein Caterham, sondern die ganze Firma Caterham, welche bislang Tony Fernandez und Kamarudin Meranun (die von Air Asia) gehörte, ist von der japanischen VT Holdings gekauft worden.

Die VT Holdings war bislang der offizielle Importeur von Caterham-Fahrzeugen für Japan und dem CEO Kazuho Takahashi wird eine sehr hohe Affinität zum Motorsport nachgesagt, was sich auch in langjähriger Aktivität im Motorsport widerspiegelt.

Was bedeutet diese kleine uns etwas unscheinbare Meldung jetzt konkret für Caterham? Das ist bis jetzt noch schwer zu sagen, man kann aber sicher davon ausgehen, dass sich der Besitzerwechsel in der einen oder anderen Weise irgendwann bemerkbar machen wird.

Sicherlich ist man derzeit (wie eigentlich immer) auf der Suche nach passenden Antriebseinheiten und auch das Wort "Elektro" dürfte an der einen oder anderen Stelle schon mal gefallen sein.

Wirkliche Fakten sind mir derzeit aber noch nicht bekannt. Da müssen wir wohl noch etwas abwarten.

Bin gespannt (wollte Euch die Info aber auch nicht vorenthalten ;) ).

 

Ähnliche Themen
3 Antworten

Das Eine oder Andere sickert ja schon durch. Unabhängig vom Besitzerwechsel kommen die Elektrodiskussionen nicht wirklich überraschend, da die Politik den britischen Heimatmarkt ordentlich aufmischt.

Link: "Caterham wird elektrisch" bei AMS.

Sehr schade das alles, gerade jetzt - vor dem Hintergrund, dass sich nicht wenige Lotusfahrer wünschen, die "Geschichte von damals" möge sich wiederholen, als Graham Nearn die Rechte am Seven erwarb - denn derzeit sind Rechte und Werkzeuge für die Elise im Angebot...

Ja ja... Elektro. Erst mal den Lotus Emira noch mit Verbrenner. Und dann werden wir sehen. Völlig idiotisch, dieser Hype.

Die Strategie wird nicht aufgehen. Guckt mal "alte Schule", den Beitrag von Professor Indra zur vermeintlichen Elektromobilität. Overall ein völliges No GO.

Themenstarteram 15. Mai 2021 um 8:43

Viel mehr als abzuwarten, wird uns wohl nicht übrig bleiben.

Ich persönlich mag Elektroantriebe allerdings sehr wohl, die Leistungsentfaltung und Spontanität ist unerreicht und faszinierend und ich definiere das Fahrgefühl eines Seven auch nicht einzig und allein über den Sound. Ich mag z.B. auch die Stille an der Ampel, wenn das Start-Stopp-System bei meinem MX-5 den Motor abschaltet.

Natürlich würde das Schalten fehlen. Gerade die Gesamtchoreographie aus der Bedienung der Pedalerie (z.B. auch mit Spitze-Hacke-Technik) und des Schalthebels (speziell wenn dieser so schön mechanisch und präzise zu bedienen ist, wie beim Caterham oder natürlich auch einem MX-5) macht einen großen Anteil am Fahrvergnügen aus. Da müsste man sich wohl umstellen.

Fragt sich bzgl. des Elektroantriebs nur, auf welchem Weg bzw. mit welcher Technik man die Energie speichert und mit sich rumschleppt. Eine 300 bis 400 kg schwere Batterie zusätzlich würde allerdings die Gewichtsbilanz - und damit genau das was den Seven ausmacht - eines Seven nachhaltig vernichten.

Irmscher hat mal einen E-Seven gebaut und der landetet bei 900 kg Gesamtgewicht. Das geht gar nicht (für einen Seven).

Angesichts der benötigten Reichweite bräuchte man möglicherweise nicht unbedingt eine riesige Batterie mit Reichweiten von 400km oder mehr. Außerdem wären auch weitere Größen- und Gewichtseinsparung durch technologische Fortschritte sicher nicht auszuschließen.

Oder die Energie wird mit anderen Mittel mitgeschleppt, beispielsweise in Form von Wasserstoff, Bioethanol oder was weiß ich, was es da sonst noch gibt.

Sicherlich macht sich auch Caterham da so seine Gedanken und auch die wissen natürlich ganz genau, was einen Seven ausmacht.

Vielleicht gibt es auch Ausnahmen für Kleinserienhersteller, so wie das bis heute ja auch immer schon war. Schließlich muss ein Caterham auch heute noch kein ABS, ESP, Airbags, RDK oder sonst was haben, um eine Zulassung zu bekommen.

Aber selbst das wäre sicher nur bestenfalls mittelfristig eine Lösung bzw. eine Übergangslösung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen