ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. BMW M3 E36 Inpa kann Fahrgestellnr vom Motorsteuergerät auslesen, aber nicht den Fehelrspeicher

BMW M3 E36 Inpa kann Fahrgestellnr vom Motorsteuergerät auslesen, aber nicht den Fehelrspeicher

BMW M3 E36
Themenstarteram 27. Juni 2020 um 14:58

Hallo Zusammen

Danke jetzt schon für Eure Hilfe. Finde leider kaum etwas zu diesem Inpa Problem.

Beim M3 E36 3.2 Coupe umgebaut von SMG auf Handschalter, ging die DME defekt.

Ein anderer wurde eingebaut, ist vom M3 E36 3.2 Roadster. Ist ebenfalls ein MSS50 Motorsteuergerät. Der Programmierer hat da die passende Software vom Handschalter draufgetan. EWS ist deaktiviert.

DME Relais schaltet, wenn DME angeschlossen ist.

Der Wagen springt nicht an, es hat keinen Zündfunken und daher pumpt die Benzinpumpe auch nicht (Benzinpumpe funktioniert, wurde mit externer Batterie getestet). Anlasser und Motor drehen.

Es könnte sein, dass die EWS reinfunkt (gemäss Programmierer zu 100% deaktiviert, daher auszuschliessen) oder nur der Kurbelwellensensor defekt ist.

Um die ursache zu finden, muss das Motorsteuergerät ausgelesen werden, es klappt leider nicht.

Per Inpa und dem gleichen Laptop können die DMEs anderer E36 (M3, 328, 323 etc.) ausgelesen werden, am Laptop dürfte das Problem nicht liegen, höchstens an der Software.

Bei Inpa kann die Fahrgestellnr von der DME ausgelesen werden, aber Fehlerspeicher kann nicht gelesen werden. Es wurden alle angebotenen DME ausprobiert.

Inpa zeigt für "MSS50 Identifikation" folgendes:

BMW Teilenummer: 1406611

Codierindex: ??

Diagnoseindex: ??

Busindex: ??

Die restlichen Infos sind vorhanden wie z.B. Herstelldatum, Lieferantennr

Das Problem müsste doch hier liegen, da wo ?? steht.

 

Unter Codierdaten sind auch Infos vorhanden, folgendes ist etwas komisch:

ISN für EWS: a9b Anzahl SG-Prog.: 1

Abgleichwert: hier steht nichts

Am Ende noch der Fehler:

ApiCheckJobStatus: Job-Status fehlerhaft: (ERROR_ECU_NACK) statt (OKAY)!

Scriptbearbeitung fortsetzen? --> Wenn man Ja auswählt, bringts nichts.

Das mit dem a9b ist komisch, aber muss das vielleicht so sein, da die EWS deaktiviert ist? Was sagt die Anzahl SG-Prog: 1 aus? Wurde die einmal programmiert und man könnte noch weitere ISN Abgleiche machen, falls gewünscht?

 

Wenn man über Motorvariante die DME auswählt und die Fehler auslesen möchte, kommt folgendes:

IFH-0010: Datenübertragung Interface/Steuergerät gestört. Das Programm wird abgebrochen!

Ähnliche Themen
4 Antworten

Prüf mal die steckverbindungen an der DME

Servus,

grundsätzlich ist die M3 DME anders als die DME von den M52.

Die EU M52 (320,323,328) haben idR die MS41.

Die Software sagt dir:

ERROR_ECU_NACK

Das heisst übersetzt "Fehler, die DME ist nicht erkannt" - das muss nicht die DME selbst sein, die das Problem hat, sondern ist könnte ein Kommunikationsproblem zwischen DME und deinem INPA sein. Alle weiteren Versuche mit INPA und dieser DME etwas zu machen, werden zwangsläufig scheitern.

Wenn der Anlasser den Motor dreht und kein Funke kommt, kann das tatsächlich am KW Sensor liegen. Dieser muss auch nicht unbedingt einen Fehler werfen, sondern schlicht keine oder falsche Werte. Ich hatte das mal beim MS41. Dann liefert er weder Funken noch Sprit, der Anlasser dreht den Motor auch. Bau den Rücksitz aus und horche ob die Pumpe vorm eigentlichen Starten (Zündungsstufe 2) etwas pumpt (normalerweise tut sie das auch vor dem eigentlichen Starten bei defektem KW Sensor).

KW Sensor musst du zwingend original nehmen - die 15 Euro Sensoren funktionieren idR nicht. Kostet dich etwa 100 Euro, würde ich aber nur investieren, sofern die Pumpe vor dem Starten etwas pumpt.

Themenstarteram 6. Juli 2020 um 16:45

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 29. Juni 2020 um 15:04:34 Uhr:

Prüf mal die steckverbindungen an der DME

Steckverbindungen sind i.O. Wurden geprüft und gemessen.

Themenstarteram 13. Juli 2020 um 16:25

Gemäss einem anderen Stuergeräte Reparierer/Programmierer sei folgendes i.o, das hätten sie des öfteren

ISN für EWS: a9b Anzahl SG-Prog.: 1

Abgleichwert: hier steht nichts

Am Ende noch der Fehler:

ApiCheckJobStatus: Job-Status fehlerhaft: (ERROR_ECU_NACK) statt (OKAY)!

Folgendes ist nicht ganz normal.

Codierindex: ??

Diagnoseindex: ??

Busindex: ??

Weiss jemand, wie ich über inpa/Tool32 oder nscexpert das Motorsteuergerät komplett resetten und die Software neu draufladen kann, sodass dieser wie neu ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. BMW M3 E36 Inpa kann Fahrgestellnr vom Motorsteuergerät auslesen, aber nicht den Fehelrspeicher