Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Bmw e87 abs Sensor

Bmw e87 abs Sensor

BMW
Themenstarteram 25. September 2020 um 21:44

Hallo,

Ich habe folgendes Problem und hoffe, dass mir jemand helfen kann:

Auf der Autobahn bei hoher Geschwindigkeit geht urplötzlich die DTC Leuchte an. Ich konnte nicht mehr Gasgeben und das Auto fuhr unruhig.in der Werkstatt wurde mein BMW dann ausgelesen: Öldruckregelventil kaputt.

Habe es dann austauschen lassen (mir selbst war der Zusemmenhang zur DTC Warnleuchte nicht klar, aber der Meister meinte, das könnte damit zusammenhängen).

Nach der Reperatur mach ich eine Testfahrt und nach ca. 40km Autobahn das gleiche Problem wieder. Da ich selbst kein Autoprofi bin, habe ich mich im Internet informiert und sämtliche Foren durchforstet. Bin dadurch auf den ABS Sensor gekommen. Wieder in die Werkstatt und dem Meister den Tipp mit dem Abs Sensor gegeben... Den hat er dann ausgetauscht und meinte, dass der Sensorring auch sehr seltsam aussah.

Zudem habe er einen Fehler auf Zylinder 4 festgestellt und deswegen mal die Zündspulen umgesteckt... Alle Fehler behoben.

Als ich nun mit dem Auto gefahren bin, habe ich gemerkt, dass er seltsam ruckelt und auch beim Anfahren komisch zuckt. Ein Bekannter hat mir dann Zündkerzen und Zündspulen erneuert. (Auf Zylinder 4 waren Spule sowie Kerze komplett verrust... Hätte der Meister eigentlich beim Umstecken sehen müssen?!?!)

Nun gut, das Aut fährt, auch keinerlei DTC Warnmeldungen mehr. Trotzdem fährt es weiterhin unruhig und im leerlauf an der roten Ampel 'zuckt' es manchmal.

Also heute zur BMW Werkstatt (andere werkstatt, zuvor war es keine BMW Wekstatt) . Und jetzt der Hammer. Beim Auslesen stellt er wieder einen Fehler fest: ABS Sensor defekt. Aber diesmal nicht hinten links (der wurde ja erst erneuert) sondern hinten rechts...?!?! Kann das sein?

Als ich heute von der Werkstatt heimgefahren bin, habe ich die aDTC Taste lange gedrückt und das System somit ausgeschaltet. Trotzdem Deaktivierung fährt das Auto unruhig und 'zuckt' an der roten Ampel.... Ich bin ratlos. Soll ich den 2. Sensor plus Sensorring ersetzen lassen? Was könnte es sonst sein?

Danke für eure Hilfe!

Ähnliche Themen
3 Antworten

Die ABS-Radsensoren sind für die Ruckler während der Fahrt verantwortlich und für die DTC Warnleuchte. Wenn das Auto durch fehlerhafte Raddrehzahlen meint, ein Rad dreht durch, wird das Motormoment reduziert, um die Räder am vermeintlichen Durchdrehen zu hindern. Für unrunden Motorlauf im Stand (so interpretiere ich die "rote Ampel") können die Radsensoren nichts. Da ist der Fehler dann schon eher bei der Zündung zu suchen. Die Sache mit der Öldruckregelung kann ich auch nicht nachvollziehen.

Viel Erfolg!

Themenstarteram 25. September 2020 um 23:28

Danke für die schnelle Antwort! Aber ist es möglich, dass das Auto während der Fahrt ruckelt (was den ABS - Radsensor vermuten lässt), obwohl ich das DTC durch drücken des DTC Knopfes 'deaktiviert' hab?

Laut BMW Wekstatt keinerlei Fehler an der Zündung/ Injektoren usw...

Die Werkstatt sollte die Motorwerte während des Motorlaufs überprüfen. Im Leerlauf geben zylinderselektive Laufunruhewerte und Aussetzerzähler Hinweise auf mögliche Ursachen. Fehlerspeichereinträge gibt es erst ab einer bestimmten Häufigkeit einer Fehlfunktion, z.B. Zündaussetzer.

Wenn das Fahrzeug mit (durch langen Tastendruck) deaktiviertem DTC ruckelt, kommt das vom Motor und nicht von Momenteneingriffen des DTC.

Deine Antwort
Ähnliche Themen