ForumSmart 1 & 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. Batterieentladung

Batterieentladung

Smart
Themenstarteram 29. März 2021 um 8:04

Hallo,

mein Smart, Dieselmotor, Baujahr2007/2008, KM 88.000 hat seit einiger Zeit ein Batterie Problem.

Batterie wurde vor 2 Jahren getauscht, ist also im Grunde neu.

Zunächst war die Batterie entleert, wenn der Wagen ca. 2 Wochen stand. nachdem dies mehrmals passiert war, kein Licht angelassen etc., kam der Wagen zum Boschdienst. Batterie ausgebaut, wurde aufgeladen, Wagen mit neuer Batterie von dort betrieben - dann wieder "alte" Batterie eingebaut - keine Fehlermeldungen feststellbar. Rat der Werkstatt: Radio immer gesondert ausschalten.

Wird seit dem gemacht.

Dennoch: gestern gefahren, alles gut, heute Morgen: Batterie leer.

Hat jemand eine Idee? ich möchte meine alten smart gerne noch weiterfahren, er fährt sonst wirklich prima und ich brauch kein größeres Auto in der Stadt, komme in fast jede Parklücke...

Hilfe!!!

vielen Dank schon jetzt für eure Tipps!!

2 Antworten

Es sollte eine Ruhestrommessung durchgeführt werden!

Dabei wird mit einem Messgerät gemessen, wie viel Strom in Ruhe aus der Batterie entnommen wird.

D.h. bei geparktem und verriegeltem Fahrzeug, alle Verbraucher ausgeschaltet und ca. eine Minute gewartet, bis alle Steuergeräte sich im Ruhezustand befinden.

Die Steuergeräte gehen zwar in den StandBy Betrieb, aber auch dabei wird immer noch ein bißchen Strom aus der Batterie entnommen. Mit einer solche Messung wird verifiziert, ob sich der Ruhestrom in den dafür vorgesehenen Werten befindet oder ob ein Verbraucher hier in der Ruhephase, also bei abgeschaltetem Fahrzeug, mehr Strom zieht und damit die Batterie entleert. Der Ruhestrom sollte maximal 20 bis 25 Milliampere nicht übersteigen.

Wenn hier keine Auffälligkeiten feststellbar sind, sollte noch gemessen werden, ob die Lichtmaschine überhaupt in der Lage ist, beim Motorlauf die Batterie korrekt aufzuladen.

Es gibt ja zwei Möglichkeiten, entweder die Batterie wird mehr entladen als vorgesehen oder sie wird nicht mehr richtig geladen und entleert sich dadurch im Laufe der Zeit.

Beide Messungen sollte eigentlich ein Bosch Dienst durchführen können.

Themenstarteram 29. März 2021 um 18:29

Hallo,

genau das hat aber angeblich der Bosch Dienst getan. Er hat den Ruhestrom gemessen, Messung ergab konstant 23 MA. dies wurde mit einer neuen Batterie getestet.

Dann hat der Bosch Dienst dies mit der "alten" getan, der Ruhestrom war da nur bei 11,o MA, das lag aber angeblich daran, weil das die alte, noch nicht vollständig wieder aufgeladene Batterie war (oder ist das Unfug?). Festgestellt wurde dass beim Abziehen des Zündschlüssels das Radio anblieb und separat ausgeschaltet werden musste. Es wurde mir empfohlen, darauf zu achten, was ich seither tue.

Evtl. ist es dann doch die Lichtmaschine...??

Dankeschön erstmal für die Hinweise, es ist wirklich lästig und ärgerlich...

Deine Antwort