ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Auto Finanzierung - Schlussrate - Instamotion Allianz

Auto Finanzierung - Schlussrate - Instamotion Allianz

Themenstarteram 3. Juni 2020 um 21:59

Hallo zusammen,

ich habe mir ein Angebot von einem sehr netten Herren bei Instamotion geben lassen für ein Audi A1 2020 116PS.

 

Er wird mich 36 Monate lang 132€ kosten. 4750€ wären nach der Laufzeit also getilgt. Dann bleibt es mir überlassen ob ich das Auto in Zahlung gebe oder es weiter finanziere bzw. Kaufe.

 

Glaubt ihr es ist sinnvoll bei einer Schlussrate von 16000€ nach 3 Jahren das Auto in Zahlung zu geben ? Bzw ist es da noch so viel Wert?

Natürlich wird das Auto gepflegt.

 

Instamotion bietet auch ein 14 Tage Wiederrufsrecht für 14 Tage an + 1 Jahr Garantie für alle Elektronischen und Technischen Teile + Ratenabsicherung bei Arbeitslosigkeit etc.

 

Hat jemand mit solchen Finanzierungen Erfahrungen gemacht ?

 

Vielleicht sogar mit Instamotion direkt ?

 

 

Grüße

Ähnliche Themen
9 Antworten

Mit 95 PS stehen die dreijährigen ab rund 13.000,- € bei mobile.de. 16.000,- € könnten da sportlich angesetzt sein.

Diese Art der Finanzierung wird allgemein Ballonfinanzierung genannt, ob es daran liegt, dass die am Ende platzt? Restwert reicht vermutlich nicht für die Ablösung, ob und zu welchen Konditionen du in drei Jahren die Anschlussfinanzierung bekommst ist offen. Und Inzahlunggabe heißt, ein neues Auto zu kaufen. Zumindest ein paar Tausender solltest du also in den drei Jahren zusätzlich ansparen.

Dein Jahr Garantie (nach der Werksgarantie) sowie die Ratenabsicherung bei Arbeitslosigkeit zahlst du mit, besonders die Ratenabsicherung ist teuer.

Themenstarteram 3. Juni 2020 um 22:12

@PeterBH

Im Fall der Fälle das dieses Geld nicht auf der Seite ist könnte eine Anschlussfinanzierung absolviert werden oder ?

 

Die 1 Jahr Garantie und die Ratenabsicherung sind gerade kostenlos dabei.

Außerdem eine 1,74% Finanzierung anstatt 3,99%.

 

Ich denke das ist ein kleines „Corona“ Angebot.

Wenn du dann noch kreditwürdig bist, ja. Zu welchen Konditionen ist aber offen, auch wenn z.Zt. nichts darauf hinweist, dass die Zinsen in den nächsten Jahren steigen.

Kostenlos gibt es eigentlich nichts. Ist immer mit kalkuliert. Frag doch mal nach dem Kaufpreis bzw. Zinssatz ohne Restschuldversicherung.

Ist die Garantie denn im Anschluss an die Werksgarantie? Bei EZ 2020 läuft die doch noch rund 1 1/2 Jahre.

Und frag mal bei der Hausbank nach, welche Gesamtkosten da auf die zukommen würden.

Zitat:

@FabioST schrieb am 3. Juni 2020 um 21:59:07 Uhr:

 

Er wird mich 36 Monate lang 132€ kosten. 4750€ wären nach der Laufzeit also getilgt. Dann bleibt es mir überlassen ob ich das Auto in Zahlung gebe oder es weiter finanziere bzw. Kaufe.

Hallo, nur um es klarzustellen. Dieses Auto kannst du am Ende der Laufzeit nicht in Zahlung geben. Bzw um es bei einem Händler in Zahlung geben zu können muss du erst die Schlussrate zahlen, ergo erst die 16000 hinblättern und dann kannst Du schauen ob du Jemanden findest der die Kiste dann auch für diesen Preis kaufst.

Diese Feinheit das du das Auto erst bei Ihnen ablösen musst bevor du ihn irgendwo in Zahlung geben kannst haben sie wohl vergessen zu erwähnen.

Das Problem ist das ein Händler nach dem Händler EK geht und der liegt nochmals einige Tausender unterm Preis den man bei Mobile & Co sieht.

Da Preise die in drei Jahren gezahlt werden Heute nicht bekannt sind, aber eher niedriger sein dürften, ist es problematisch eine Ballonfinanzierung einzugehen wo eine solch große Differenz zwischen Restschuld und Marktpreis besteht.

Aber die Absicht dahinter ist relativ einfach, Du hast am Ende zwei Optionen, 1. Du kaufst ihnen die Karre ab und 2. Du finanziert weiter. Wobei vermutlich bei Denen die Anschlussfinanzierung wieder so gestaltet wird das die Kiste am Ende eine höhere Restschuld hat als Restwert.

Bei der Ballonfinanzierung bei einem Autohändler hat man wenigstens die Option Rückgabe, aber deswegen kalkulieren die Händler Restwerte eher vorsichtig und auf dem Niveau des Händler EK.

Meine Meinung, da werden Kunden mit günstig scheinenden Raten geködert um sie dann dauerhaft als Kreditnehmer an sich zu binden.

Man kann Fahrzeuge während einer laufenden Finanzierung durchaus in Zahlung geben. Der Inzahlungnahmepreis sollte selbstverständlich genauso hoch oder höher sein, als die offene Restschuld. Sonst zahlt man drauf.

Absolut nichts neues.

Der Händler, der das Fahrzeug dann in Zahlung nimmt, löst den Kredit ab und die Differenz zwischen Ablösebetrag und Restschuld kommt dem Käufer zu Gute oder muss von ihm bezahlt werden.

Richtig. Warum immer wieder etwas Gegenteiliges behauptet wird, ist absolut unverständlich. Mangels Wissen? Mangels Erfahrung? Man weiß es nicht ...

No poti is pärfect.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Auto Finanzierung - Schlussrate - Instamotion Allianz