ForumA3 8Y
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8Y
  7. Audi Data Plug

Audi Data Plug

Audi A3
Themenstarteram 14. Mai 2021 um 20:22

Kennt jemand für euch den Audi Data Plug?

Hat den jemand im Einsatz?

Ich mein den hier... klingt sehr interessant für das kleine Geld!

https://youtu.be/tSDxM3j1XG8

Ähnliche Themen
3 Antworten

Der ist eigentlich für die älteren Audis ab A4 8K gedacht. Funktioniert natürlich auch beim neuen A3.

Ich hab einen bei meinem A3 8V im Einsatz. Für das relativ kleine Geld ist er ein ganz nettes Spielzeug, wenn auch mit den ein oder anderen Mängeln.

Man hat somit halt immer den aktuellen km-Stand, die Fälligkeit der nächsten Inspektion und die Batteriespannung in der App. Man kann auch seine Fahrten aufzeichnen und Challenges abschliessen.

Negativ finde ich vor allem das die km-Stände bei aufgezeichneten Fahrten manchmal nicht plausibel sind, Challenges teilweise nicht funktionieren und, das nervigste, dass die App seeeehr oft abstürzt und sich dann auch sehr oft erst nach x-fachen Versuchen wieder starten lässt. Das mag aber auch abhängig sein vom Betriebssystem auf dem Gerät.

Also wie gesagt, als Spielzeug für das (für Audi-Verhältnisse) relativ kleine Geld kann man sich den schon zulegen wenn man Interesse an den geboteten Funktionen hat, ein "must have" ist es aber sicher nicht.

Ich habe den Audi Data Plug im A3 8V TFSI e-tron Bj. 20 ausprobiert. Das war sinnlos.

Der DataPlug wird bei VW- und Audi-Händlern von kostenlos bis ca. 45 EUR vertrieben. Per Post kriegt man ihn mW. nicht. Kundenbindung.

Es ist ein Dongle für die OBD-Schnittstelle und eine App für Android oder iPhone.

Mit ELM-327 Apps (Torque, MotorData OBD, Car Scanner) lässt er sich nicht verbinden. Der Hersteller ist TEXA und die haben als Diagnose-Ausrüster sicher eine eigene schräge Protokollvariante. Darüber hinaus wird VW in der Software den Zugriff noch gut verbastelt haben.

Damit ist der Dongle nur über die zugehörige App nutzbar und das ist schade. Die kann nämlich nichts außer wohl Diagnose- und Fahrtdaten für irgendwelche RDE- oder KI-Projekte bei VW sammeln.

Für den Nutzer kommen die Daten hauptsächlich in Form dümmlicher Tipps an, z.B. "Vermeiden Sie sehr kurze Strecken. Kühlmitteltemperatur". Beim Hybrid. Steil.

Es gibt auch noch "Langsamer! So gefährden Sie nicht nur sich, sondern auch das Umfeld. Geschwindigkeit" bei einer 300 km BAB-Fahrt. Warum fahre ich dann Audi und nicht Bus?

Noch einer? "Achten Sie unbedingt darauf, früher hoch und später runterzuschalten.". Beim DSG. Prima Tipp.

Dafür gibts dann Punktabzug.

Was es nicht gibt, ist eine Verbrauchsberechnung. Trotz Tankmonitor, der aber, genau wie das Fahrtenbuch, nicht mit myAudi integriert ist. Oder eine brauchbare Anzeige der "Reichweite". Die ist nämlich in Liter statt in Kilometer. Das kann das FIS besser.

Die Fahrtdaten kommen vom GPS des Smartphone, nicht vom Fahrzeug und dafür muss dann die App auch ständig laufen, Benachrichtigungen zeigen und Akku verbrauchen.

Das Beste sind die Challenges, z.B. "Geschick. Kurzstrecken. 5 x <5 km, < 70 km/h, >85 % schonende Fahrweise" für 800 Punkte. Super, die passenden Telemetrie- und Diagnosedaten können so mit kompletter GPS-Route sauber in die KI eingespielt werden. Blöd nur, dass man bei Kurzstrecken wegen der Kühlmitteltemperatur Punktabzug kriegt.

Dann doch lieber "1x Fahrt zum Audi Partner" für 1000 Punkte. Das fordert die App sowieso ständig. Sie kann sogar selbsttätig automatisch Termine buchen. Was kann da schon schief gehen.

Was der Data Plug (trotz der technischen Möglichkeit) nicht bietet:

- FIS/Bordcomputer für Fzg, die sowas nicht haben.

- Eine konkurrenzfähige OBD-App, obwohl das weiß Gott nicht schwer wäre.

- Einen Ersatz für das/ein Head-Up Display.

- Ein Werkzeug zur Früherkennung, Diagnose oder erster Hilfe bei Fahrzeugfehlern.

- Einen OBD-Dongle für richtige Diagnose mit Anbindung an ERWIN oder für Fremdsoftware.

- Günstige Konkurrenz zu ODIS, VCP, VCDS, OBDEleven, Carly usw.

- Einen frei programmierbaren Datenlogger für den Nutzer und nicht nur für VW

Aber ehrlich: Hätte man von VW oder Audi auch nicht erwarten sollen, oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen