ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Anmeldung eines KFZ mit Kurzeitkennzeichen

Anmeldung eines KFZ mit Kurzeitkennzeichen

Themenstarteram 5. März 2020 um 17:25

Moin, hätte da folgendes Anliegen:

Ich würde gerne mein Fahrzeug abmelden, da ich verkauft habe. Im Anschluss würde ich gerne ein Kurzzeitkennzeichen beantragen. Dies ist ja auch soweit problemlos möglich. Allerdings jetzt folgende Frage, wenn das Kurzzeitkennzeichen auf mich läuft, kann der Käufer des Wagens das Fahrzeug auf sich anmelden, auch wenn die 5 Tage des Kurzzeitkennzeichens noch nicht vorüber sind?

Freue mich über Antworten.

Ähnliche Themen
7 Antworten

Kann er, Schilder und den "Fahrzeugschein" vom Kurzzeitkennzeichen mit zur Zulassungsstelle nehmen.

Also wenn ich ein Auto verkauft habe, dann habe ich das Auto nie vorher abgemeldet. Natürlich basiert es auf großes Vertrauen zum Käufer, aber der hat das Auto dann umgemeldet auf sich und mir dann die Kennzeichen zugeschickt. Auf diese Weise spare ich ne Menge an Kosten (und letztendlich der Käufer auch). Aber ist natürlich ein Risiko wenn der Käufer nicht ehrlich ist und einfach das Auto weiter rum fährt etc. Aber bisher war das nicht der Fall gewesen.

Blöderweise gibt es das Kurzeitkennzeichen ja immer mit 5 Tagen.

Man kann aber z. B. die Versicherung nur für einen Tag abschließen ... ist natürlich definitiv günstiger, nur mal als kleiner Tipp, denn im Normalfall fährt man nur den einen Tag mit so einem Kennzeichen rum.

Warum dann nicht auch das Kurzeitkennzeichen nur für einen Tag ausgestellt wird, weiß ich aber nicht.

(Denn im Prinzip könnte man die restlichen 4 Tage auch damit rumfahren, aber hätte keine Versicherung.)

Die Versicherung gibt eine eVB und die gilt naturgemäß für den Zeitraum, für den das Kurzzeitkennzeichen ausgestellt wird.

Als TE würde ich hier lieber den Käufer das Kurzzeitkennzeichen besorgen lassen, wenn der das Fahrzeug am nächsten Werktag ummeldet, berechnen fast alle Versicherungen die Prämie für die Kurzzeitkennzeichen nicht gesondert, sondern lassen den Vertrag einfach etwas vorher beginnen.

Zitat:

@PeterBH schrieb am 6. März 2020 um 12:33:33 Uhr:

Die Versicherung gibt eine eVB und die gilt naturgemäß für den Zeitraum, für den das Kurzzeitkennzeichen ausgestellt wird.

Wie gesagt: Hatte mir damals hier eine Kurzeitkennzeichenversicherung für nur einen Tag geholt (24€), habe eine eVB bekommen, damit zur Zulassungsstelle und trotzdem ein 5-Tages-Kennzeichen bekommen.

Überführt habe ich das Fahrzeug am gleichen Tag, die restlichen 4 Tage waren mir egal. Wären wohl ohne Versicherungsschutz gewesen. Oder Zulassungsstelle hätte mir nur für einen Tag ein Kennzeichen geben dürfen? Keine Ahnung ...

 

Aus § 16a FZV

"Das Kennzeichenschild für das Kurzzeitkennzeichen enthält außerdem ein Ablaufdatum, das längstens auf fünf Tage ab der Zuteilung zu bemessen ist."

In deinem Fall hat die Zulassungsstelle wohl geschlafen - oder auf dem Anschreiben mit dem Code der eVB war die Befristung nicht vermerkt.

Ja ... kann ich mir auch nur so vorstellen, habe eigentlich mit nur einem Tag gerechnet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Anmeldung eines KFZ mit Kurzeitkennzeichen