ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Abwicklung nach Auffahrunfall

Abwicklung nach Auffahrunfall

Mir ist vor kurzen ein Auto "leicht" ins Heck gefahren.

An meinem Fahrzeug ist optisch nur ein leichter Schaden entstanden, trotzdem beläuft sich dieser auf rund 2200,-€ inkl. Märchensteuer. Die Wertminderung wurde auf 150,-€ ermittelt, was ich für recht wenig finde.

Mein Fahrzeug ist 6 Jahre alt und wäre bei einem Verkauf noch ca 10000-12000€ wert.

Was würdet ihr mir raten, die Reparatur von einer Fachwerkstatt ausführen lassen und komplett zw Werkstatt und Versicherung abrechnen lassen, oder sollte ich mir die vom Gutachter ermittelte Summe von der Versicherung auszahlen lassen(das wäre laut Versicherung ohne Märchensteuer) und per Smartrepair für weniger Geld reparieren lassen?

Ich bin auf dem Gebiet etwas unerfahren, weil ich noch nicht so viel Unfälle hatte.

Über Tipps würde ich mich freuen.

Ähnliche Themen
11 Antworten

Ich persönlich würde mir die 2200 € auszahlen lassen.

Und es für wenig Geld reparieren lassen.

Somit hast du ein nettes Taschengeld.

Meine Meinung!

Gruß jonny

Bei einer Auszahlung wären es ca 1850,-€, weil die Versicherung nur ohne Mehrwertsteuer auszahlt.

Auszahlen lassen und für Auto-Wartung und -Rep. zur Seite legen.

Die Wertminderung ist sowieso nur ein theoretischer Wert und in der Praxis

bei dem Alter schon nicht mehr relevant.

Zum "Gutachten":

Ist "Gutachter" eine geschützte Berufsbezeichnung?

Wer hat denn das bezeichnete Gutachten erstellt?

Zur Regulierung:

- Wie lange willst Du denn das Fz (noch) nutzen?

- Wieviel kostet Smartrepair mit Steuer?

- Wie hoch wäre denn Dein Vorteil jetzt und Dein Nachteil bei Verkauf?

- und ..... das sind dann Deine Beweggründe

Ich würde nach allen Regeln der Kunst in meiner Stammwerkstatt reparieren lassen und hinterher die fachgerechte Reparatur vom Gutachter schriftlich bestätigen lassen. So steht man am besten da wenn ein potentieller Käufer Fragen zum Schaden hat.

Ich würde damit zur Werkstatt meines Vertrauens, ggfls. ist das sogar nur eine Lackiererei fahren und dort nach dem Kostenaufwand fragen. Und mich dann entscheiden.

Erinnere mich dunkel (aber gerne) an diverse Gutachten und an die anschließend tatsächlich angefallenen Kosten für die fachgerechte Reparatur.

Vielen Dank erstmal, werde nächste Woche mal zum Lackierer fahren und mich informieren.

Zitat:

@Datschi0825 schrieb am 12. März 2020 um 14:18:48 Uhr:

Zum "Gutachten":

Ist "Gutachter" eine geschützte Berufsbezeichnung?

glaube nicht

Wer hat denn das bezeichnete Gutachten erstellt?

Joachim K.

Zur Regulierung:

- Wie lange willst Du denn das Fz (noch) nutzen?

wird spontan entschieden

- Wieviel kostet Smartrepair mit Steuer?

erfahre ich nächste woche

- Wie hoch wäre denn Dein Vorteil jetzt und Dein Nachteil bei Verkauf?

wenn ich es komplett erneuern lasse, bleibt es trotzdem ein Unfaller, der Wertverlust bleibt und für mich würde kein Geld hängen bleiben. Bei smart repair ist es ebenso ein Unfaller mit Wertverlust, aber etwas Geld würde hängen bleiben. Ob die Reparaturart großen Einfluß auf den Wiederverkaufswert hat, bezweifle ich.

- und ..... das sind dann Deine Beweggründe

Sorry! Wie der Begutachtende heißt ist nicht wichtig, aber seine Berufsbezeichnung. Ist es bsp. "Sachverständiger" im Angestelltenverhältnis oder ein öffentlich vereidigter Sachverständiger oder oder

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige scheinen auszusterben, hab jedenfalls in den letzten 10 Jahren nicht ein Gutachten in der Form in die Hand bekommen.

Dafür gibt es viele Menge Gutachter, die im freien Verbund überregional tätig sind.

Da soll es doch tatsächlich "Sachverständige" geben, die auch so unterschreiben und Angestellte eines Versicherers sind .... aber vielleicht interessiert das den Themenstarter schon nicht mehr ....

Eine von diesen Sachverständigenorganisationen wirbt sogar ziemlich auffällig auf ihrer Homepage mit ihren Partnern, darunter namhafte Versicherungen. Und die HUK z.B. möchte dann die Nachbesichtigung von dieser Organisation durchführen lassen - sind natürlich absolut seriös und unabhängig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Abwicklung nach Auffahrunfall