Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 1.9tdi - Gurgeln beim Schalten

A4 B7 1.9tdi - Gurgeln beim Schalten

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 8. Juli 2021 um 12:18

Hallo Zusammen,

ich habe schon öfter mal danach im Internet gesucht und leider bisher nichts gefunden.

Mein Audi macht ein gurrgelndes Geräusch, wenn ich von zb. Gang 3 in Gang 2 schalte und die Kupplung langsam kommen lasse.

Ich habe hier ein Video hochgeladen, wo man das Geräusch deutlich hört:

Link

 

Nachdem mich schon die ganzen Spaßkommentare mit der Taube im Auto unfassbar amüsiert haben, bitte ich euch davon abzusehen solch tolle Witze zu bringen.

Ich danke euch jetzt schon im Vorraus für die Hilfe <3

Ähnliche Themen
11 Antworten

Das Geräusch kommt mir sehr bekannt vor, hatte das mit der Originalkupplung regelmäßig beim Anfahren.

Hab sie dann bei 250tkm gewechselt, sah aber grundsätzlich noch ok aus.

Mit der neuen war dann tatsächlich auch ne Weile Ruhe aber nach paar 10tkm kam es sporadisch wieder vor. Ist aber mittlerweile selten... liegt wohl an der Reibscheibe vom 1,9er.

Ich hab das Gurgeln immer als Wiehernde Kuh berzeichnet :D

Konnte damals auch kein Mensch was mit dem Geräusch anfangen.

Was tun? Keine Ahnung, ist halt schon ne Ecke wilder als bei mir damals aber ne neue Kupplung nur weils "wuwuwu" macht... was hat er denn runter?

Themenstarteram 9. Juli 2021 um 12:26

:D dass niemand das Geräusch kennt, habe ich bei mir auch schon mitbekommen. Es besteht aber, seit ich ihn im Oktober letztes Jahr gekauft habe.

 

Runter hat er jetzt 166000.

 

Zylinderkopfdichtung wurde Dezember letztes Jahr noch vom Verkäufer neu gemacht. KGE habe ich diese Woche erneuert.

 

Was ich noch als Problem habe ist, dass wenn ich vom Gas gehe, der Motor ganz kurz hüpft. Also einen kurzen Ruck tut und sich wieder fängt.

 

Kennst du auch so ein Problem?

Naja 166tkm is ja nix für den Motor, ich schätze meine Kupplung hätte min. 350-400tkm gehalten.

Einzig gute am Wechsel war damals, dass ich den siffenden Kurbelwellendichtflansch auch mit neu machen konnte.

ZKD gemacht bei dem Motor schreckt mich eher auf, als das es beruhigt... meine ist noch 1 Jahr älter und hat das 2,5 fache an Laufleistung und da ist noch alles i.O.

Wurde da nebenbei was vermurkst, was zu so nem "Hüpfen" führen könnte? Kenne ich so überhaupt nicht von meinem.

Themenstarteram 9. Juli 2021 um 12:50

Bei den 1.9er hab ich viel gelesen, dass entweder AGR-Kühler defekt geht, ZKD oder ein Riss im Zylinderkopf entsteht.

 

Problem bei der Sache ist denk ich, dass die ZKD aus Metall ist und sich mit der Zeit in den Alukopf einarbeitet (nagelt mich aber bitte nicht daran fest, denke ich so)

Das "Hüpfen" könnte eine defekte Motorlagerung sein, also die Böcke, mit denen der Motor befestigt ist. Mach mal die Motorhaube auf und lass mal ruckartig die Kupllung kommen und drück sie wieder. Dann solltest Du sehen, ob der Motor übermäßig Spiel hat.

Bei dem Gräusch.... könnte das das allseits bekannte Kaudern sein?

Zitat:

@RamonSa schrieb am 9. Juli 2021 um 12:50:41 Uhr:

Bei den 1.9er hab ich viel gelesen, dass entweder AGR-Kühler defekt geht, ZKD oder ein Riss im Zylinderkopf entsteht.

Problem bei der Sache ist denk ich, dass die ZKD aus Metall ist und sich mit der Zeit in den Alukopf einarbeitet (nagelt mich aber bitte nicht daran fest, denke ich so)

Ich glaub weder ist die ZKD aus Metall noch ist der 1.9er Kopf aus Alu.

Alles noch gutes altes Gußeisen imho.

Zitat:

@biker581 schrieb am 9. Juli 2021 um 19:25:58 Uhr:

 

Ich glaub weder ist die ZKD aus Metall noch ist der 1.9er Kopf aus Alu.

Alles noch gutes altes Gußeisen imho.

Ja, so dachte ich auch schon mal... Aber die 8E-TDIs haben offenbar alle Alu-Köpfe.

Hier mal ein Auszug aus so einer Erörterung aus 2017:

https://www.motor-talk.de/.../...-kaufberatung-b6-b7-t4611986.html?...

Zitat:

@a3Autofahrer schrieb am 10. Juli 2021 um 00:53:40 Uhr:

Zitat:

@biker581 schrieb am 9. Juli 2021 um 19:25:58 Uhr:

 

Ich glaub weder ist die ZKD aus Metall noch ist der 1.9er Kopf aus Alu.

Alles noch gutes altes Gußeisen imho.

Ja, so dachte ich auch schon mal... Aber die 8E-TDIs haben offenbar alle Alu-Köpfe.

Hier mal ein Auszug aus so einer Erörterung aus 2017:

https://www.motor-talk.de/.../...-kaufberatung-b6-b7-t4611986.html?...

Gibts da noch irgendwo etwas ausführlicheres? Wäre ja wirklich verrückt... Warum sind dann die 2.0 Köpfe so viel anfälliger (besonders hinsichtlich der PD-Sitze) aber auch Risse etc.?

Weiß ja nur VAG selbst, welche Werkstoffmischungen und PDEs jeweils beim 2.0 und beim 1.9 verwendet wurden. Bzw, wie die Passungen gefertigt wurden bzw. wie die Belastungen der PDEs in ihren Sitzen sind. Da gibts sicher irgendwo Unterschiede zw. 2.0 und 1.9.

Themenstarteram 12. Juli 2021 um 7:21

Vielen Dank erstmal für die Tipps, ich werde mir heute mal die Motorlager anschauen und das Getriebeöl wechseln. Schaden wird es denn ich nicht.

Themenstarteram 12. Juli 2021 um 16:01

Ich glaube der Tipp mit dem Motorlager ist gut :D das Lager vorne ist schon am zerbröseln. Reicht es da, die Nachbau anschlagpuffer einzubauen?

Asset.HEIC.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 1.9tdi - Gurgeln beim Schalten