ForumE21 & E30
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E21 & E30
  7. 318 Cabrio

318 Cabrio

BMW 3er E30
Themenstarteram 8. März 2017 um 6:35

Hallo zusammen,

ich bin gestern aus Interesse ein 318 E30 Cabrio aus BJ91 Probe gefahren.

Fahrzeug hat 137tkm, Motor läuft 1a, Reifen neu, Bremsen ziehen gut, Schalten lässt er sich auch 1a und für die knapp 115PS zieht er ordentlich für so ein altes Auto.

Der Wagen kostet VB 6500,-€.

Jetzt kommen aber die Problemchen:

-Stossdämpfer sollten in nächster Zeit getauscht werden (Bilstein z.B. was kosten dort neue?)

-Vordere Sitze waren ursprünglich Leder, dort sind jetzt Stoffsitze drin (Fzg. ist 3. Hand) - was kosten Originale Ledersitze?

-Fzg. hat ein BBS Lenkrad mit Holzdekor - was kostet Original?

-Verdeck hat ca. 2cm Luftschlitz von Innenraum zu sehen zur Karosse, schliesst nicht bündig ab, von aussen fällt es nicht auf

Ansonsten Felgen etc. Original, kein Rost (Auto in Spanien) und macht für das Alter einen guten Eindruck.

Was sagt ihr? Kaufen oder Finger weg?

Im Anhang sind noch 3 Bilder.

IMG-20170307-WA0042.jpg
IMG-20170307-WA0047.jpg
Screenshot_20170307-143917.png
Ähnliche Themen
13 Antworten

Wenn der rostfrei ist und einwandfrei läuft könnte er das Geld schon wert sein. Aber was ist mit der Heckschürze passiert? Sieht verbogen aus.

Musst bei Ebay schauen was Ledersitze kosten, ansonsten vom Sattler beledern lassen.

Für Dämpfer kannst dir die ETK -NR aus dem Katalog raussuchen und oder mit Schlüssel-Nr. bei Daparto aussuchen. Dann weißt was die kosten.

Von dem Problem mit dem Verdeck solltest noch mal Bilder machen.

Holzlenkrad finde ich gar nicht mal so verkehrt, passt doch.

Themenstarteram 8. März 2017 um 7:20

Die Heckschürze hat den ein oder anderen Parkrempler wegbekommen, was leider normal hier in Spanien ist...

 

Verdeck habe ich gestern leider keine Bilder gemacht, der Teil wo das Verdeck hinten seitlich auf den Ablagen sitzt von aussen sieht es aus das er zu 100% abschliesst von innen sind so 1-2cm gefühlt Luft und man kann nach aussen schauen. (Wäre so oder so hier bei mir in Spanien auch nur ein Wochenendfahrzeug) aber normal ist das nicht, d.h. ich könnte eventuell noch handeln. Für welches Geld sollte man den Wagen einpacken?

Vielleicht nur ne fehlende Dichtung oder nur eine Einstellungssache. Leider von hier schwer zu beurteilen..

Klar ist ein Verhandlungsgrund. Mich würde aber eher die Heckschürze stören.

In Spanien fährst ja eh meist offen;)

Tja, was ist letzte Preis? Schwer zu sagen da im Moment Geld für die E30er gezahlt wird.

Der ist aber eher Note 3- so wie ich den anhand der Daten, Bilder und Beschreibung einschätzen würde.

Vergleich über die Portale gibt im Moment auch wenig bis gar keinen Aufschluss da einige VK am durchdrehen sind und Preisvorstellungen jenseits von Gut und Böse haben.

Biete mal 5.

Themenstarteram 8. März 2017 um 8:25

Hier in Spanien findet man erst recht keine zum Vergleichen, nur total verbaute E30

Je Originaler und unverbastelter und gutem Zustand er ist, desto mehr ist er wert.

Das musst du aus Sammlersicht sehen.

Man könnte mal Online Börsen zu Rate ziehen (unter Vorbehalt) oder mal die Youngtimer Zeitungen befragen.

Das meiste was mich stört ist die Schürze hinten. Den Rest kann man nach belieben beheben.

Themenstarteram 8. März 2017 um 8:37

Hier mal noch ein Foto aus der Anzeige mit geschlossenem Verdeck, ich finde auf dem Foto fällt es etwas auf was ich meine direkt hinten am Verdeck wo es von der Seite auf die Heckansicht geht

0304431984003

Kann das sein das die Leiste nicht richtig sitzt? Mit dem Foto kann man da nur raten.

Themenstarteram 8. März 2017 um 14:46

Ich habe heute noch einen anderen gefunden in Barcelona:

-Volles Scheckheft vom 1. bis zum 3. Besitzer

-M-Paket

-147tkm

-Außenfarbe: ROT!

Preis: 6500,-€, er würde ihn für 6000,-€ hergeben.

Bilder und Zustand?

Themenstarteram 8. März 2017 um 15:20

Hier die Anzeige zum Auto:

https://www.milanuncios.com/.../bmw-318-e30-cabrio-218731152.htm

Sieht so erstmal besser aus aber Beifahrerseite scheint die Schweller Abdeckung zu fehlen. Warum, alles grade an der Stelle?

Hat der Klima?

Wenn dir rot gefällt dann mal anschauen wenn der VK sonst nur positives berichten kann.

Bei beiden wären schwarze Ledersitze für mich ein no go. Da kochen die Eier wenn er eine halbe Stunde in der Sonne steht.

Stoffsitze oder helles Leder.

In Meeresnähe ist die Korrosionsgefahr wesentlich höher als bei uns. Unbedingt alle neuralgischen Stellen - Fälze bei Türen und Heckklappe, Unterboden Radhäuser, Federdome etc - prüfen.

Der rote könnte ein Unfallwagen sein. Zierleisten lackiert, rechter Schweller, zumindest am Foto glaube ich Farbunterschiede zu sehen. Schau besonders auf die Spaltmaße und Flucht der Blechteile. Bei den Stoßstangen achte auf gleichmäßige Abstände zur Karosserie. Die diversen Federbeine für die, Motorhaube, Verdeckkasten und Kofferaumdeckel sind recht kurzlebig. Falls er eine hydraulische LWR hat ist diese auch meist kaputt. In D wird das gerne beim TÜV bemängelt. Die Sitzverstellung, besonders die Lehne ist recht filigran, hängt an 2 unterdimensionierten Schrauben, teste ob den Lehne wackelt. Achte auf Unterschied zwischen Fahrer- und Beifahrersitz.

Mech- oder e- Verdeck? Mech OK, e-Verdeck ist recht anfällig.

Themenstarteram 9. März 2017 um 10:52

Der Rote ist lt. Besitzer kein Unfallwagen, bekomme heute das Kennzeichen und dann geht er bei einem befreundeten Händler mal durch den Check ob es irgendwelche schwarze Stellen in der Historie gibt.

Die Woche bin ich in Deutschland, auf dem Rückweg mit dem Auto werde ich ihn mir dann anschauen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen