ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. 240 D Motor nach 11 Jahren Scheunen Standzeit starten- was ist vorher zu machen?

240 D Motor nach 11 Jahren Scheunen Standzeit starten- was ist vorher zu machen?

Mercedes W123
Themenstarteram 8. Juni 2020 um 21:40

Moin, moin!

Mein altes Schätzchen steht seit 2009, also 11 Jahre in der Scheune.

Ist ein 240 D Motor und ich frage mich, was ist vorher zu machen oder zu beachten?

Nun möchte ich es wieder flottmachen, habe aber keinen Schimmer was man nach so langer Standzeit beachten muss.

Ist es richtig da ja lange kein Öldruck da war nicht direkt versuchen zu starten?

Ist es sinnvoll den Motor vorher zu drehen (d.h. Anschleppen für mich)

Falls ja zum Motor drehen, wie verhindere ich das der Selbstzünder versehentlich anspringt beim Anschleppen ohne das er anspringt?

Muss vorher altes Öl ab usw?

Soll man "erwärmtes" Kühlermittel auffüllen?

Kann jemand eine Empfehlungen (oder Links) geben was unbedingt wichtig ist um Schaden zu vermeiden?

Muss die Bremsflüssigkeit vorher getauscht werden um Bremswirkung zu haben?

 

Merci vorab

Ähnliche Themen
2 Antworten

Ich würde das so machen und so haben wir das auch während meiner Studentenzeit gemacht:

 

1. Mit dem Ölpeilstab checken, ob Öl drin ist und das noch eine erkennbare Viskosität hat. Pechschwarz darf es sein.

 

2. Da es ein Diesel ist, nicht Vorglühen bzw. den Glühstrang abstecken. So springt er - falls überhaupt - spät an.

 

3. Orgeln und dabei horchen ob er sauber dreht, was eher wahrscheinlich ist.

 

4. Nach dem kurzen Orgeln die Glüheinrichtung wieder anklemmen und anlassen.

 

5. Gut warm laufen lassen.

 

6. Öl und Filter wechseln.

 

7. Fahren.

Themenstarteram 14. Juni 2020 um 19:40

Danke für die Antwort.

Das mit dem nicht Vorglühen macht Sinn.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. 240 D Motor nach 11 Jahren Scheunen Standzeit starten- was ist vorher zu machen?