Toyota will auf deutschem Markt zulegen - Nachfrage nach Hybriden steigt

verfasst am

Toyota möchte seinen Absatz in Deutschland kurzfristig auf 100.000 Fahrzeuge steigern. Die Nachfrage nach Hybridfahrzeugen nimmt stark zu, sagt der Geschäftsführer Ulrich Selzer.

Toyota verkauft nach eigenen Angaben von manchen Modellen bereits mehr hybride als konventionelle Motorversionen. Toyota verkauft nach eigenen Angaben von manchen Modellen bereits mehr hybride als konventionelle Motorversionen. Quelle: dapd

Berlin - Trotz schrumpfendem Automobilmarkt will der japanische Autobauer Toyota seinen Absatz in Deutschland steigern. "Wir werden 100.000 Einheiten im nächsten oder übernächsten Jahr verkaufen", sagte Toyota-Deutschland-Geschäftsführer Ulrich Selzer dem Online-Fachmagazin "Autogazette.de". 2012 wurden in Deutschland 83.834 Toyota- und Lexus-Modelle neu zugelassen.

Optimistisch stimmt Selzer dabei die hohe Nachfrage nach Hybridmodellen. So würden je nach Modell bereits mehr Fahrzeuge mit Hybridantrieb als mit Verbrennungsmotor geordert. Toyota ist als erster Hersteller weltweit in die Serienfertigung von Hybridantrieben eingestiegen und gilt bei der Technik als führend.

Für das laufende Jahr rechnet der Branchenverband VDA mit einem weiter schrumpfenden Markt. Im vergangenen Jahr war der Absatz bereits um 2,9 Prozent auf 3,09 Millionen Fahrzeuge gefallen.

 

 

Quelle: dapd

Avatar von dapdnews dapdnews
27
Diesen Artikel teilen: