Intruder C 1800 R für "Einsteiger"?

Hallo,

 

ich bin 30, und fahre seit zehn Jahren eine 125er Chopper. (Virago 125)

Nun träume ich schon seit ich 16 bin von einem richtig großen Cruiser. Ich hab mich in die Intruder C 1800 R bzw. die M 1800 R verliebt.

 

Nun kann ich mir allerdings vorstellen, dass es nicht so einfach ist, so ein schweres Motorrad zu bewegen.

 

Ich bin jetzt kein Raser, fahre gern mit 80 km/h auf der Landstraße, bin also eher ein gemütlich Typ, der die Landschaft und den Fahrtwind genießt.

Allerdings bin ich mit den 11 PS nicht so sehr zufrieden. *gg*

 

Ich möchte gerne auf die Intruder umsteigen. Meint ihr, dass es möglich ist, für einen 125 er Fahrer eine so schwere Maschine zu bewegen?

Ich fahre sie auch nicht schnell, sonder will eher gemütlich fahren. (Denn wenn ich rasen möchte, würde ich mir eine GSX oder ähnliches kaufen) Mir gehts hauptsächlich um folgende Punkt:

 

- Das Design (Intruder => zeitlos elegant)

- Der Sound (Intruder => soll sehr gut sein

- Der Prestige-Faktor (Intruder => Viel Chrom, Riesenbike, etwas besonderes)

- Der Konfort (Intruder => sehr bequemer Sitz)

 

Was ich jetzt aber negatives gelesen habe:

 

- Die Kurvenfreiheit. Allerdings wenn ich mir die Abmessungen anschau, und zwischen meiner 125er vergleiche, dann ist die Intruder ca. 25 cm länger, 15 cm breiter ... Also sooooo groß kann der Unterschied auch wohl nicht sein?

 

- Die Unterhaltskosten (Reifen, Benzinverbrauch, Versicherung)

 

Was sagt ihr dazu?

 

Viele Grüße!


Wenn Du den passenden Führerschein hast, dann miete Dir das Teil mal übers Wochenende und probier mal aus ob diese Art des Motorradfahrens so ist, wie du sie dier vorstellst. Ich persönlich finde dass so ein Chopper durch Unhandlichkeit, begrenzte Schräglagenfreiheit, Massenträgheit und oft miese Bremsen keinen richtigen Spass aufkommen lässt. Ein mitteläßiges Naked-Bike kostet die Hälfte und mach doppelt so viel Spass ---- ergibt den Faktor 4!


Wenn die1800er_Trude zu wuchtig erscheint, dann würde ich nach der 800er_Trude suchen.

Mir hat die mal alsMietmotorrad vielSpass auf ein paarTouren gemacht, hab' sogar vomFleck weg, mitNull-Übung darauf dieUS-Geschicklichkeits-Fahrprüfung (nur vomVermieter zumDMV gefahren damit) darauf bestanden, mit anderenWorten, ist sehr handlich, und trotzdem großerFun-Faktor, zumCruisen mit80(km/h) ist die vorwiegend gebaut, glaube ich, auch coolerSound:cool:.

Gruß:)


ich habe mir letztes jahr die 1800R mal übers wochenende geliehen und muss sagen das sie richtig spass gemacht hat.

bin früher eine gsx-r750 gefahren, ist vom sportlichen fahren natürlich kein vergleich, allerdings von der bequemlichkeit andersherum auch nicht:D. stehe jetzt auch kurz vor der endscheidung C oder R 1800 zu kaufen, für mich ist endscheidend welche der beiden ich am besten umgebaut bekomme im "harley style". da geht es mir hauptsächlich um das heck, kurzer fender kleinere lampe und blinker, nicht zu vergessen das nr schild links neben das hinterrad. dann noch eine schönen sound vom auspuff her und fertig ist die laube.

vielleicht kennt sich ja hier jemand damit aus und kann mir einen tip geben!


Vielleicht bezeichnet mich jetzt der eine oder andere Chopperfan als Banause aber trotzdem folgende Frage:

 

Was für einen Sinn hat eine Nummerntafel am Motorrad neben dem Hinterrad?


Intruder C 1800 R für "Einsteiger"?

Zitat:

Original geschrieben von uwbiker

Vielleicht bezeichnet mich jetzt der eine oder andere Chopperfan als Banause aber trotzdem folgende Frage:

 

Was für einen Sinn hat eine Nummerntafel am Motorrad neben dem Hinterrad?

naja sinn hat das wohl keinen, sieht aber besser aus, finde ich! und bei einem hinterrad in der dimension 240 ist das doppelt geil;).


Zitat:

Original geschrieben von uwbiker

Vielleicht bezeichnet mich jetzt der eine oder andere Chopperfan als Banause aber trotzdem folgende Frage:

 

Was für einen Sinn hat eine Nummerntafel am Motorrad neben dem Hinterrad?

na überlege doch mal...

 

 

für einen ungetrübten blick auf das hinterrad :D

 

 

left hand greeting

der chopperfahrer


Themenstarter

Danke für Eure antworten.

Ich war heute mal beim Händler. Leider verleiht der keine.

Ich habe die M 1800 R gesehen. Ist echt ein Riesending.

 

Ist von den Abmessungen her ein großer Unterschied zur M 800? (laut Internet sind die Abmessungen fast gleich)

 

Viele Grüße


Zitat:

Original geschrieben von Hase_123

Danke für Eure antworten.

Ich war heute mal beim Händler. Leider verleiht der keine.

Ich habe die M 1800 R gesehen. Ist echt ein Riesending.

 

Ist von den Abmessungen her ein großer Unterschied zur M 800? (laut Internet sind die Abmessungen fast gleich)

 

Viele Grüße

aus welcher gegend bist du denn? hier in köln gibt es einen suzi händler der sie verleiht.


Zitat:

Original geschrieben von chopperfahrer

Zitat:

Original geschrieben von uwbiker

Vielleicht bezeichnet mich jetzt der eine oder andere Chopperfan als Banause aber trotzdem folgende Frage:

 

Was für einen Sinn hat eine Nummerntafel am Motorrad neben dem Hinterrad?

na überlege doch mal...

 

 

für einen ungetrübten blick auf das hinterrad :D

 

 

left hand greeting

der chopperfahrer

Na das kann ich akzeptieren aber nicht verstehen. Für mich ist beim Solo fahren die Schräglage der Reiz und mein Hinterrad sehen eh nur die anderen. *grins breit* Immer gute Fahrt


Intruder C 1800 R für "Einsteiger"?

Zitat:

Original geschrieben von topollino70

ich habe mir letztes jahr die 1800R mal übers wochenende geliehen und muss sagen das sie richtig spass gemacht hat.

bin früher eine gsx-r750 gefahren, ist vom sportlichen fahren natürlich kein vergleich, allerdings von der bequemlichkeit andersherum auch nicht:D. stehe jetzt auch kurz vor der endscheidung C oder R 1800 zu kaufen, für mich ist endscheidend welche der beiden ich am besten umgebaut bekomme im "harley style". da geht es mir hauptsächlich um das heck, kurzer fender kleinere lampe und blinker, nicht zu vergessen das nr schild links neben das hinterrad. dann noch eine schönen sound vom auspuff her und fertig ist die laube.

vielleicht kennt sich ja hier jemand damit aus und kann mir einen tip geben!

ja hat denn hier niemand einen tip für mich? werde wohl am mittwoch zum händler fahren und meine bestellung machen, also wer kann was über einen umbau berichten aber aus eigener erfahrung wenn's geht.


Zitat:

Original geschrieben von topollino70

Zitat:

Original geschrieben von topollino70

ich habe mir letztes jahr die 1800R mal übers wochenende geliehen und muss sagen das sie richtig spass gemacht hat.

bin früher eine gsx-r750 gefahren, ist vom sportlichen fahren natürlich kein vergleich, allerdings von der bequemlichkeit andersherum auch nicht:D. stehe jetzt auch kurz vor der endscheidung C oder R 1800 zu kaufen, für mich ist endscheidend welche der beiden ich am besten umgebaut bekomme im "harley style". da geht es mir hauptsächlich um das heck, kurzer fender kleinere lampe und blinker, nicht zu vergessen das nr schild links neben das hinterrad. dann noch eine schönen sound vom auspuff her und fertig ist die laube.

vielleicht kennt sich ja hier jemand damit aus und kann mir einen tip geben!

ja hat denn hier niemand einen tip für mich? werde wohl am mittwoch zum händler fahren und meine bestellung machen, also wer kann was über einen umbau berichten aber aus eigener erfahrung wenn's geht.

_______________________________________

@ topollino,

da tas teil nicht gerade billig in der anschaffung ist

und für das selbe geld auch schon eine gute harley zu bekommen ist,

denke ich, es gibt nicht die große masse an eignern des besagten bikes.

 

ich habe, bezüglich deiner frage folgende infos gefunden:

umbau 1

umbau 2

umbau 3

umbau 4

 

vieleicht hilft dir das ja weiter:confused:

 

left hand greeting

der chopperfahrer


Hallo, ich habe die C 1800 R seit 2 Wochen. Bin schon 60, wiege 95 KG und bisher immer Honda VFR gefahren. Na klar ist das Teil schwer, aber wenn sie rollt ist sie lammfromm. Die Leistung und das Handling sind beeindruckend. Wichtig ist doch, dass Du weißt- sie kann über 200 fahren. Fahren wirst du das nie. Wenn Du das Geld übrig hast- erfülle Dir den Wunsch. So kaufst Du eine leichtere Maschine und schielst immer heimlich zu den Dicken.

Du solltest die mal eine ausleihen, dann bekommst Du ein Gefühl für das Gewicht.

Was der Körper braucht soll er haben.

Hör auf Dein Gefühl und nicht auf Motorrollerfahrer.

Gruß

Karliaxel


das Thema ist zwar 1 Jahr alt, wollte nur allen berichten, wir fahren diese M 1800 R, aktuell habe ich 40.000 km abgespult und meine Frau auf ihrer 30.000 km und sind super zufrieden


Hallo Freunde,

Ich habe die erste Intruder C1800 R in Deutschland bekommen.Das war Anfang 2008.

Das Teil wurde per Schiff angeliefert.

Ich habe die !800 cm³mit ausgepackt.

Es ist ein wahnsinniges bike.

Ich hatte viele Jahre die 1500 intruder.

Aber die 1800 cm³sind gut umgesetzt.

Nachteil ist,sie wiegt sehr viel.


Deine Antwort auf "Intruder C 1800 R für "Einsteiger"?"

zum erweiterten Editor
Suzuki Motorrad: Intruder C 1800 R für "Einsteiger"?
 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests