• Online: 4.313

Volvo V60 1 (F) 2.4 D6 AWD Plug-In Hybrid Test

31.01.2016 19:54    |   Bericht erstellt von Erich50

Testfahrzeug Volvo V60 2 (F) 2.4 D6 AWD Plug-In Hybrid
Leistung 280 PS / 206 Kw
Hubraum 2400
HSN 9101
TSN ATS
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 16000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 1/2015
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Erich50 4.0 von 5
weitere Tests zu Volvo V60 2 (F) anzeigen Gesamtwertung Volvo V60 2 (F) (2010 - 2018) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Als Vorführwagen gekauft und bis Ende Jänner 2016 8000 km gefahren.

Galerie

Karosserie

3.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Mich stört der kleine Kofferraum nicht, man kann ja die hinteren Sitze umlegen.

Antrieb

5.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Rein elektrisch bis zu 50 km funktioniert tatsächlich.
  • - Für eine längere 10%-Steigung mit 70 km/h ist der E-Motor alleine zu schwach,.

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + AWD auf rutschiger Bahn funktioniert.

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Lautloses Gleiten im E-Modus ist super.

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Dieses Auto verführt zu lustvollem Klimaschutz ....

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der Hybridantrieb lässt sich für Effizienz, Sparsamkeit und Umweltfreundlichkeit bestens nutzen, wenn man bei der Auswahl der Fahrmodi und sonstiger Einstellungen intelligent mitdenkt. Das gilt sowohl für kurze wie für lange Strecken. Gleichzeitig sparsam, stark und sportlich - die "eierlegende Wollmilchsau" unter den modernen Autos.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer nur kurze Strecken fährt bzw. ein Zweitauto dafür braucht, ist mit einem reinen Elektroauto besser bedient, weil wesentlich kostengünstiger und weniger aufwändig zum Mitdenken.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0