• Online: 1.571

Voxan Wattman: Stärkstes E-Bike der Welt - Wiederbelebung durch Elektroantrieb

verfasst am

Ein für tot erklärter Motorradhersteller haucht seinem Namen mit einem starken Elektro-Bike neues Leben ein. Und zwar so viel, dass er an allen Konkurrenten vorbeizieht.

Mit dem Wattman hat der bereits mehrfach insolvente französische Motorradhersteller Voxan sein erstes Modell unter neuer Regie vorgestellt Mit dem Wattman hat der bereits mehrfach insolvente französische Motorradhersteller Voxan sein erstes Modell unter neuer Regie vorgestellt Quelle: Voxan

Paris - Aus dem Ruin mit Vollstrom an die Spitze. Der bereits mehrfach insolvente französische Motorradhersteller Voxan hat sein erstes Modell unter neuer Regie vorgestellt. Auf der Paris Motorcycle Show (bis 8. Dezember) stellte er der Öffentlichkeit mit dem Wattman das vermeintlich leistungsfähigste Elektro-Motorrad der Welt vor.

Das Herz der Maschine bildet ein Triebwerk mit 200 PS und 200 Newtonmetern Drehmoment. Der Akku des Elektromotors hat eine Kapazität von 12,8 kWh und soll eine Reichweite von 180 Kilometern ermöglichen. Für die Beschleunigung auf Tempo 160 km/h braucht das E-Bike 5,9 Sekunden.

Der Wattman ist das wahrscheinlich stärkste E-Bike der Welt Der Wattman ist das wahrscheinlich stärkste E-Bike der Welt Quelle: Voxan Schon auf den ersten Blick fällt auf, dass es sich nicht um ein gewöhnliches Motorrad handelt. Beim Voxan Wattman ist der Motor nicht freigelegt. Stattdessen sind alle Antriebskomponenten in einem silberfarbenen Block versteckt.

Preis noch unbekannt

Der Voxan Wattman soll innerhalb einer halben Stunde auf 80 Prozent geladen sein. Ein Ladegerät ist in das Motorrad integriert, so dass es auch an eine haushaltsübliche Steckdose angeschlossen werden kann. Über Preis oder Serienreife des Elektrobikes schweigt der Hersteller leider noch.

Ganz konkurrenzlos ist der Voxan Wattman nicht. Hersteller straßentauglicher E-Motorräder wie Brammo oder Zero gibt es bereits. Ihre Zweiräder sind jedoch deutlich schwächer motorisiert und fristen auf deutschen Straßen ein Nischendasein.

Avatar von spotpressnews
49
Diesen Artikel teilen:
49 Kommentare: