• Online: 3.686

BMW X2 Concept: Premiere in Paris - Was bleibt von dieser X2-Studie in der Serie?

verfasst am

BMW zeigt in Paris etwas Großes, sagt dazu aber nichts. Das Concept X2 hebt sich deutlich von den bisherigen Bayern-SUV ab. Ob das auch in der Serie so bleibt?

BMW X2 Concept: BMW zeigt eine Studie aber sagt dazu nicht viel BMW X2 Concept: BMW zeigt eine Studie aber sagt dazu nicht viel Quelle: Fabian Hoberg für MOTOR-TALK

Paris – Wir könnten an dieser Stelle lang und breit darüber schreiben, wie „die langgezogene Dachlinie und die flache Fenstergrafik“ des BMW X2 Concept für eine „gestreckte Anmutung“ sorgen. Wie sich „in ihrem Verlauf in Richtung Heck das Greenhouse verjüngt und dadurch eine athletische Schulterpartie formt“. So, wie es BMW in der Pressemitteilung zur in Paris vorgestellten X2-Studie tut. Doch lassen wir in Sachen Design lieber die Bilder sprechen.

BMW selbst sagt zum X2 Concept wenig. Dabei gäbe es einiges zu erklären. Die Front des X2 erinnert an ein BMW-Coupé, das Heck unterscheidet sich deutlich von denen der SUV-Coupés X4 und X6. Hier denkt man eher an einen Mercedes GLA. Die große Frage in Paris lautet daher: Was bleibt von dieser Studie in der Serie übrig? Die Antwort darauf behält BMW für sich.

Die Felgen erinnern entfernt an M-Leichtmetallräder. Das grobe Reifenprofil sehen wir seit Jahren an diversen Studien Die Felgen erinnern entfernt an M-Leichtmetallräder. Das grobe Reifenprofil sehen wir seit Jahren an diversen Studien Quelle: Fabian Hoberg für MOTOR-TALK

BMW X2 kommt 2017

Klar ist nur, ein BMW X2 wird kommen. Voraussichtlich schon Mitte 2017. Auch das hat BMW bisher nicht offiziell bestätigt, es gilt allerdings in der Autobranche als so sicher wie der nächste Golf. Wir vermuten, die Serienversion wird sich tatsächlich von X4 und X6 abheben und eine neue Richtung einschlagen. Natürlich etwas weniger radikal als die Studie.

Analog zu den größeren Brüdern wird der X2 auf dem normalen X1 basieren – und das bedeutet Frontantrieb und Quermotor. Als Motoren kommen die Drei- und Vierzylinder des X1 mit Leistungen von 136 bis 231 PS in Frage. Wenn BMW es wie bei den bisherigen SUV-Coupés hält, wird sich der Aufpreis gewaschen haben: Hier sind rund 10.000 Euro mehr fällig. Wir rechnen allerdings damit, dass BMW beim kleineren Modell sanfter aufschlägt. Der X1 kostet mindestens 30.500 Euro, der X2 könnte sich bei ca. 35.000 Euro einpendeln.

Avatar von granada2.6
Mercedes
46
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
46 Antworten: