• Online: 1.451

Apple will bis 2019 ein eigenes E-Auto bauen - Wall Street Journal: Apple forciert E-Auto-Entwicklung

verfasst am

Während das Google-Auto bereits über die Straßen rollt, wird bei Apple noch getüftelt. Der Konzern will 2019 fertig sein. Selbst fahren soll der Wagen dann aber nicht.

Um die Entwicklung des E-Autos voranzutreiben, will Apple die Zahl der Mitarbeiter deutlich erhöhen Um die Entwicklung des E-Autos voranzutreiben, will Apple die Zahl der Mitarbeiter deutlich erhöhen Quelle: picture alliance / dpa

San Francisco - In vier Jahren will Apple ein Elektroauto auf die Beine gestellt haben. Das gehe aus Informationen, die dem "Wall Street Journal" vorliegen, hervor. Der Technik-Konzern habe die Entwicklung beschleunigt und sich als Zieldatum das Jahr 2019 gesetzt. Die Verantwortlichen hätten die Erlaubnis bekommen, das bisher 600 Mitarbeiter starke Team zu verdreifachen. Das Auto autonom fahren zu lassen, sei erst mit der Zeit geplant.

Über Apples Pläne, ein Elektroauto zu bauen, wird bereits seit Anfang des Jahres berichtet. Der Konzern äußert sich nicht ernsthaft dazu. Top-Manager Jeff Williams sagte bei einem Bühnenauftritt neckisch: "Das Auto ist das ultimative Mobil-Gerät, nicht wahr?"

Im Zuge der zunehmenden Vernetzung, drängen auch andere Unternehmen aus dem Silicon Valley auf den Markt der Autohersteller. Google arbeitet seit rund sechs Jahren an der Technologie für selbstfahrende Fahrzeuge und testet bereits den Prototypen eines eigenen elektrischen Zweisitzers. Das Auto soll später komplett vom Computer gesteuert werden und ohne Lenkrad und Pedale auskommen. Wie Google auf der IAA bekannt gab, plane man aber nicht, selbst als Hersteller aufzutreten.

Weitere MOTOR-TALK-News findet Ihr in unserer übersichtlichen 7-Tage-Ansicht

Avatar von dpanews
23
Hat Dir der Artikel gefallen?
Diesen Artikel teilen:
23 Kommentare: