• Online: 10.140

Video: Volvo S90 im „Small Overlap“-Crashtest - Volvo-Liebhaber sollten jetzt besser wegschauen

verfasst am

Das Rad ist ab, der Dummy heile. In einem Video zeigt Volvo den S90 beim Crashtest. Die Limousine besteht den berüchtigten „Small Overlap Test“ anscheinend mit Bravour.

Der Volvo S90 im "Small Overlap Test". Genaue Ergebnisse liegen bisher noch nicht vor Der Volvo S90 im "Small Overlap Test". Genaue Ergebnisse liegen bisher noch nicht vor Quelle: Volvocars

Arlington/USA – Vor diesem Crashtest zittern die Autohersteller. Der berüchtigte „Small Overlap Frontal Test“ des US-Versicherer-Instituts IIHS (Insurance Institute for Highway Safety) machte schon vielen Hersteller Schwierigkeiten. Beim dem speziellen Crashtest fahren die Autos nur mit 25 Prozent ihrer Frontfläche gegen einen Rammbock. Anders als bei Tests mit höherer Überschneidung kann die Knautschzone so nicht ihre volle Wirkung entfalten. Völlig zerstörte Autos sind das Resultat in den Crash-Videos, die das IIHS regelmäßig ins Netz stellt.

Ein bisschen anders sieht das beim Test des Volvo S90 aus. Sicher, der fiese Stahlvorsprung macht auch aus Volvos neuster Limousine einen großen Haufen Schrott, aber in den Details scheint der Schwede vieles richtig zu machen. Anders als andere Autos wird er nicht stark zur Seite geschleudert. Und auch wenn das Vorderrad davon fliegt: Die Fahrertür bleibt geschlossen (das ist nicht immer der Fall) und selbst die Windschutzscheibe geht nicht vollständig kaputt. Dem Dummy scheint es dank zahlreicher gut platzierter Airbags verhältnismäßig gut zu gehen.

Wie gut der S90 tatsächlich abschneidet, bleibt bisher aber offen. Weder Volvo noch das IIHS haben offizielle Ergebnisse oder Einschätzungen zu einem Test veröffentlicht. Sobald das der Fall ist, werden wir diese nachreichen. Bis dahin muss das Video reichen, aber das ist sowieso interessanter.

Avatar von Philipp Monse
Mercedes
57
Hat Dir der Artikel gefallen? 11 von 11 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
57 Kommentare: