• Online: 3.720

Black-Friday-Video: Driften mit Nissan 370Z in der Mall - Viele schwarze Striche zum schwarzen Freitag

verfasst am

Ist das Konsumkritik oder nur Werbung? Ken Blocks Klamottenmarke Hoonigan veröffentlicht zum Black Friday ein heißes Drift-Video. Wer will, kann virtuell ins Auto steigen.

Hoonigan-Werbevideo: Zwei Nissan 370Z driften durch eine verlassene Mall in Kalifornien Hoonigan-Werbevideo: Zwei Nissan 370Z driften durch eine verlassene Mall in Kalifornien Quelle: TheHoonigans via YouTube

Hawthorne/USA – Das Hawthorne Plaza Shopping Center in Kalifornien hat die besten Zeiten hinter sich. 1977 wurde das Einkaufsparadies im Los Angeles County eröffnet. 22 Jahre später hatte es sich auskonsumiert. Die Mall schloss, Staub, leere Läden und Betonrampen blieben zurück. Wer diesen Ort zum Schauplatz für ein Black-Friday-Werbevideo macht, der ist entweder ein geistreicher Witzbold oder er hat wirklich absolut keine andere Location gefunden.

Als Black Friday bezeichnen die Amerikaner den Freitag nach dem Erntedankfest. Jedes Jahr nutzen Geschäfte diesen Tag, um mit riesigen Rabatten die Kunden zu locken. Die Kunden nutzen ihn, um sich um die besten Angebote zu kloppen. Videos der Anstürme gibt es zuhauf auf Youtube. Ken Block wiederum nutzt Youtube, um auf die Black-Friday-Angebote seiner Klamottenmarke "Hoonigan" aufmerksam zu machen.

Dafür lässt er die Driftsport-Kollegen Chris Forsberg und Ryan Tuerck in zwei Nissan 370Z durch das verlassene Kaufhaus driften. Am Ende werden die Black-Friday-Hoonigan-Specials angepriesen. Ob das Ken Block nun zum geistreichen Witzbold oder zum skrupellosen Kapitalisten macht, können wir auch nach knapp vier Minuten großartig inszenierter Reifenquälerei nicht sagen. Aber irgendwie haben wir jetzt Lust auf einen stark rabattierten Nissan 370Z. Und ein leeres Kaufhaus.

[HOONIGAN] Black Friday - Chris Forsberg Drifts Through Abandoned Mall

 

Die 360°-Version:

Avatar von granada2.6
Mercedes
4
Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 6 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
4 Kommentare: