• Online: 3.149

SPD-Verkehrsexperte: Helmpflicht bei E-Rädern vorstellbar - Vernunft vs. Pflicht

verfasst am

Helme können Radfahrern Leben retten. SPD-Verkehrsexperte Martin Burkert kann sich eine Helmpflicht besonders für E-Bike-Fahrer vorstellen.

Sicher unterwegs: Derzeit besteht für Fahrradfahrer und E-Bike-Fahrer keine Helmpflicht. SPD-Politiker Burkert möchte das ändern Sicher unterwegs: Derzeit besteht für Fahrradfahrer und E-Bike-Fahrer keine Helmpflicht. SPD-Politiker Burkert möchte das ändern Quelle: picture-alliance/dpa

Berlin - Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Martin Burkert, hat eine Helmpflicht fürs Fahren von Elektrorädern ins Gespräch gebracht. "Fahrradhelme sind Lebensretter", sagte der SPD-Politiker der Nachrichtenagentur dpa.

Seinen Kopf sollte man wie ein rohes Ei schützen. Du hast das 3. Ei gefunden! Seinen Kopf sollte man wie ein rohes Ei schützen. Du hast das 3. Ei gefunden! Quelle: MOTOR-TALK Leider gebe es jedoch immer noch viel zu wenig Helmträger. "Ich persönlich kann mir eine Helmpflicht vor allem für E-Bike- und Pedelec-Fahrer vorstellen", sagte Burkert. Er verbinde dies aber mit einem "Appell an die Vernunft eines jeden einzelnen, dies auch ohne Pflicht zu tun". Entscheidend sei, dass es in Zukunft weniger Tote und Verletzte gebe.

Union und SPD wollen laut Koalitionsvertrag "darauf hinwirken, dass deutlich mehr Fahrradfahrer Helm tragen". Nach jüngsten Daten der Bundesanstalt für Straßenwesen von 2012 sind über alle Altersgruppen hinweg 13 Prozent der Fahrradfahrer mit Schutzhelm unterwegs. Im Jahr zuvor waren es elf Prozent.

Das Tragen von Fahrradhelmen und eine mögliche Helmpflicht wird seit Jahren kontrovers diskutiert. Ein Urteil des Oberlandesgericht in Schlewig besagt sogar: Wer ohne Helm radelt und bei einem Unfall am Kopf verletzt wird, trägt eine Mitschuld. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) will das Urteil zur indirekten Helmpflicht für Radfahrer kippen.

Avatar von dpanews
50
Diesen Artikel teilen:
50 Kommentare: