• Online: 6.546

VW EA189 1,6-Liter-TDI und 2,0-Liter-TDI: NOx-Update - So repariert VW die 1,6- und 2,0-Liter-Diesel

verfasst am

VW hat eine Lösung für seine Schummeldiesel: Die meisten von ihnen werden ein Software-Update bekommen. Die 1,6-Liter-Modelle benötigen ein neues Teil, ein Gitter für den Ansaugtrakt.

Für den Umbau muss in der Werkstatt zunächst der Luftmassenmesser und die Oberseite des Luftfilterkastens ausgebaut werden Für den Umbau muss in der Werkstatt zunächst der Luftmassenmesser und die Oberseite des Luftfilterkastens ausgebaut werden Quelle: VW

Wolfsburg – Zum ersten Mal seit Bekanntwerden des VW-Abgas-Skandals beantwortet der Konzern Fragen in großer Runde, erklärt den Dieselmotor, den Betrugsfall EA 189, die Sollwerte der Abgasnormen, drei verschiedene Prüfstandszyklen und das „Defeat Device“. Das Fazit: Alle drei Hubraumvarianten der Motorenfamilie „EA 189“ würden bei offiziellen Messungen betrügen. Insgesamt gehe es um 10.000 verschiedene Antriebs- und Modellkombinationen.

EA-189-Motoren: Software-Updates und ein Gitter

Das neue Bauteil: Ein Strömungsgleichrichter Das neue Bauteil: Ein Strömungsgleichrichter Quelle: VW In den vergangenen Monaten hätten die VW-Ingenieure an Lösungsmaßnahmen gearbeitet und ihre Vorschläge dem Kraftfahrtbundesamt vorgestellt, heißt es. Das habe die technischen Änderungen für die 1,6- und 2,0-Liter-Motoren bereits abgenickt.

Unkompliziert wird es für den großen Diesel. Die VW-Werkstätten spielen eine neue Software aufs Steuergerät. Das soll etwa eine halbe Stunde dauern. Ob es Mehrverbrauch oder Leistungseinbußen gibt, kann der Konzern noch nicht für jedes einzelne Modell einschätzen. Man habe noch nicht alle Varianten testen können. Nach derzeitigem Stand soll es voraussichtlich keine Änderungen bei Leistung und CO2-Ausstoß geben.

Beim kleineren Turbodiesel muss VW ein Bauteil nachrüsten. Viele Medien berichteten, dass es um einen neuen Sensor im Luftfilterkasten geht. Tatsächlich rüstet VW einen sogenannten Strömungsgleichrichter nach – ein kleines Gitter kommt in den Ansaugtrakt des Motors. Ohne diese Maßnahme würde die Luft auf dem Weg durch den Luftfilter verwirbeln und der Luftmassenmesser ungenaue Daten liefern. Das Gitter verbessere die Luftführung, der Sensor misst genauer, der Motor verbrennt sauberer.

Die Autos lassen sich innerhalb einer Stunde umrüsten. Die Mechaniker bauen Luftmassenmesser und die Oberseite des Luftfilterkastens aus, stecken ein neues Verbindungsrohr mit Strömungsgleichrichter ein und schrauben alles wieder zusammen. Hinzu kommt ein Software-Update. Eine solche technische Lösung sei zu Zeiten der Entwicklung des EA 189 nicht möglich gewesen.

UPDATE: Auf Nachfrage von MOTOR-TALK sagte ein VW-Sprecher, dass die Softwareupdates die Gemischbildung optimieren. Die Ingenieure hätten die Grenzwerte über eine Verbesserung der Verbrennung erreicht, nicht über die Abgasnachbehandlung.

Dann wird der Strömungsgleichrichter nachgerüstet -  all das soll rund eine Stunde dauern Dann wird der Strömungsgleichrichter nachgerüstet - all das soll rund eine Stunde dauern Quelle: VW

1,2-Liter-Dreizylinder: Voraussichtlich kommt ein Software-Update

Trotz der augenscheinlich einfachen Lösung wird es wohl rund ein Jahr dauern, bis alle betroffenen Fahrzeuge einen Termin in der Werkstatt bekommen. VW will die Rückrufaktion zum Ende des kommenden Jahres abschließen. Bis 31. Dezember 2016 verzichtet der Konzern im konkreten Fall auf die Erhebung der Verjährungseinrede im Hinblick auf etwaige Gewährleistungs- oder Garantieansprüche. Durch eine Wartezeit entstünden keine Nachteile.

Für den 1,2-Liter-Liter-Dreizylinder gibt es bisher noch keine abgenommenen Maßnahmen. Voraussichtlich wird es ebenfalls ein Software-Update geben. Das KBA wird in den kommenden Tagen mit den Prüfungen beginnen. Für die USA gibt es noch keine genehmigten Lösungen.

Update: Und jetzt geht es langsam los: Ratgeber: Rückruf von VW-Dieselautos

Technische Maßnahmen für betroffene EA 189-Dieselmotoren

 

Weitere News zum Thema:

Abgas-Skandal und dessen Lösung

Die US-Regierung reicht Klage gegen VW ein

Avatar von SerialChilla
Ford
1.623
Hat Dir der Artikel gefallen? 37 von 40 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
1623 Kommentare: