• Online: 6.009

Video: Doppelkupplungsgetriebe erklärt - So funktioniert ein Doppelkupplungsgetriebe

verfasst am

Kupplungspaket, Getriebehälften und Eingangswellen: Was in einem Doppelkupplungsgetriebe steckt, erklärt dieses Video überzeugend einfach.

So funktioniert das Doppelkupplungsgetriebe: Dieses Video erklärt, was in der Schaltbox passiert So funktioniert das Doppelkupplungsgetriebe: Dieses Video erklärt, was in der Schaltbox passiert Quelle: Engineering Explained via YouTube

Berlin – Egal ob DDCT, DKG, Powershift, DCT, DSG oder PDK, gemeint ist immer das gleiche: Ein automatisiertes Schaltgetriebe mit zwei Kupplungen. Viele Hersteller bieten eine solche Schaltbox an. Es soll so komfortabel sein wie eine Wandlerautomatik, gleichzeitig aber sportlich wie ein manuelles Getriebe.

Vereinfacht gesagt besteht ein Doppelkupplungsgetriebe aus zwei Getriebehälften. In jeder gibt es eine Kupplung und jeweils die Hälfte der verfügbaren Gänge, aufgeteilt in gerade und ungerade. Beim Anfahren im ersten Gang legt die unbenutzte Getriebehälfte bereits die zweite Fahrstufe ein. Ist eine bestimmte Drehzahl erreicht, trennt Kupplung eins und schließt Kupplung zwei. Der Gangwechsel erfolgt schnell und ohne merkliches Ruckeln.

Video: So funktioniert ein Doppelkupplungsgetriebe

Wie genau das funktioniert, erklärt unser Youtube-Fundstück der Woche: Im Video-Kanal „Engineering Explained“ beschreiben die Experten Jason (von Engineering Explained) und Charles (von humblemechanic.com) die Arbeitsweise eines Doppelkupplungsgetriebes.

Anhand eines defekten DSG aus einem VW Passat erklären sie die Kupplungen, Antriebs- und Abtriebswellen und die Arbeit der Mechatronic. Unser Tipp für alle Technik-Interessierten. Gute Englisch-Kenntnisse sind allerdings Voraussetzung.

Avatar von SerialChilla
Ford
132
Hat Dir der Artikel gefallen? 23 von 25 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
132 Kommentare: