• Online: 5.019

Jaguar Land Rover will Autofabrik in der Slowakei bauen - Slowakisches Werk könnte 2018 in Betrieb gehen

verfasst am

Jaguar Land Rover prüft den Bau einer Fertigungsstätte in der Slowakei. Eine endgültige Entscheidung wollen der Autohersteller und das Land Ende 2015 fällen.

Die Ergebnisse einer Nützlichkeitsstudie, sollen über den Bau des neuen Jaguar-Land-Rover-Werkes in der Slowakei entscheiden Die Ergebnisse einer Nützlichkeitsstudie, sollen über den Bau des neuen Jaguar-Land-Rover-Werkes in der Slowakei entscheiden Quelle: picture alliance / dpa

Bratislava - Jaguar Land Rover will in der Slowakei ein neues Werk mit einer Kapazität von 300.000 Autos pro Jahr errichten. Der slowakische Regierungschef Robert Fico erklärte am Dienstag in Bratislava, dass Regierung und Firma darüber eine vorläufige Vereinbarung unterzeichnet hätten. Nun werde von beiden gemeinsam eine Nützlichkeitsstudie erstellt, auf deren Grundlage bis Jahresende die endgültige Entscheidung getroffen werde.

Die Serienproduktion in der südwestslowakischen Regionalhauptstadt Nitra soll im Jahr 2018 beginnen. Laut Angaben von Jaguar Land Rover sollen in der neuen Anlage eine Reihe von Fahrzeugen mit Aluminium-Strukturen hergestellt werden.

In der Slowakei betreiben bereits Volkswagen, Peugeot, Citroen und Kia große Autofabriken. Deshalb sind in dem Euro-Mitgliedsland zahlreiche Zulieferfirmen tätig, die für mehrere Marken produzieren.

Weitere MOTOR-TALK-News findet Ihr in unserer übersichtlichen 7-Tage-Ansicht

Avatar von dpanews
24
Hat Dir der Artikel gefallen?
Diesen Artikel teilen:
24 Kommentare: