• Online: 5.466

378 Bentley Bentayga müssen in die Werkstatt - Rückruf: Der Bentayga klappert

verfasst am

Blöder Fehler in der Produktion: Bei 378 Bentayga-Modellen wurden Schrauben an Armaturenbrett und Sitzen nicht korrekt angezogen. Bentley bessert nach.

Der Bentayga hat Schrauben locker: 378 Modelle müssen zum Entklappern in die Werkstatt Der Bentayga hat Schrauben locker: 378 Modelle müssen zum Entklappern in die Werkstatt Quelle: Bentley

Crewe – Fehler können passieren, aber dieser hier ist peinlich: Ausgerechnet im neuen Bentley-SUV könnten Sitze und Armaturenbrett klappern. Bei Qualitätskontrollen sei aufgefallen, dass es Unregelmäßigkeiten bei den angewendeten Drehmomenten gibt. Vibrationen könnten die Schrauben weiter lockern, was zu einem Klappern führen kann.

Bentley ruft deshalb weltweit 378 Fahrzeuge zurück, die zwischen Mai und September 2016 gebaut wurden. Die Besitzer werden vom Hersteller kontaktiert. Die gute Nachricht: Bentayga-Kunden müssen nicht auf Ersatzteile warten. Die Verschraubungen werden geprüft und gegebenenfalls nachgezogen. Bentley sagt, dass keine Beschwerden von Kunden vorliegen.

Avatar von SerialChilla
Ford
21
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
21 Kommentare: