• Online: 7.048

Polestar 1 (2019) Bestellstart: Technische Daten, Anzahlung - Polestar 1 mit 600 PS ab heute bestellbar

verfasst am

Volvos Performance-Tochter öffnet die Bestellbücher für den Polestar 1. Einen Preis gibt es noch nicht, 2.500 Euro werden angezahlt. Ende 2018 beginnt die Vorproduktion.

Polestar 1 (2019) Bestellstart: Seit 8:00 Uhr früh am 13.03. können Interessenten den Polestar 1 bestellen Polestar 1 (2019) Bestellstart: Seit 8:00 Uhr früh am 13.03. können Interessenten den Polestar 1 bestellen Quelle: Guido ten Brink/SB-Medien

Berlin – Gut möglich, dass die Bestellbücher schon bald wieder geschlossen werden, nachdem Volvo sie heute eröffnet hat. Seit heute nehmen die Schweden Bestellungen für den Polestar 1 entgegen. Der sportlich elektrifizierte "Performance-Plug-in-Hybrid" soll zwar erst 2019 auf den Markt kommen. Was er kosten wird, steht noch nicht fest.

Dennoch können Interessenten den Polestar 1 jetzt schon mal vorbestellen. Das sorgt für etwas Aufmerksamkeit, außerdem kann der Hersteller besser planen. Doch laut Polestar-Chef Thomas Ingenlath scheint das fast unnötig: Schon 6.000 potenzielle Kunden sollen ihr Interesse angemeldet haben.

Seit heute früh um 8.00 Uhr können sie ihr Interesse mit einer Anzahlung von 2.500 Euro untermauern. So viel verlangt Polestar als Anzahlung für den Polestar 1. Die Bestellung ist ohne Risiko: wer sich später anders entscheidet, bekommt das Geld zurück. Anders als zunächst angekündigt, wird es den Polestar 1 doch im Einzelverkauf geben. Ursprünglich war nur ein zwei- oder dreijähriges Abonnement mit All-inclusive-Flatrate geplant.

An die Hinterräder schraubt Volvo Elektromotoren mit einer Leistung von insgesamt 218 PS An die Hinterräder schraubt Volvo Elektromotoren mit einer Leistung von insgesamt 218 PS Quelle: Guido ten Brink/SB-Medien In 18 Märkten wird der Sportler mit 600 PS Systemleistung und 1.000 Nm Drehmoment angeboten. Nur 500 Fahrzeuge will Polestar pro Jahr produzieren. Sollten alle Interessenten zu Anzahlern werden, wäre die Produktion auf Jahre virtuell ausverkauft, bevor sie überhaupt begonnen hat. Wer jetzt bestellt, bekommt nur die Garantie auf einen Platz auf der Warteliste.

Polestar 1: Plug-in-Hybrid mit 600 PS und 150 km Reichweite

Anzahler dürfen sich auf ein 2+2-sitziges „Grand Tourer Coupé“ freuen, verspricht Polestar. Ein Hardcore-Sportler wird der 1 nicht. Angetrieben wird das Coupé von einem 2,0-Liter-Benziner an der Vorderachse und zwei Elektromotoren an den Hinterrädern, die zusammen 218 PS Leisten. Ein Akku mit 34 kWh Kapazität verhilft ihm zu 150 Kilometer rein elektrischer Reichweite.

Die ersten Exemplare des Polestar 1 sollen Ende 2018 im chinesischen Chengdu in Vorproduktion gehen. Aktuell werden in dem Werk die Produktionsanlagen installiert. Die Grundsteinlegung erfolgte im November 2017. Preise fürs ganze Auto oder die Höhe der Flatrate nennt Volvo noch nicht. Um die 150.000 Euro dürften es werden.

Vermutlich reicht das nicht, um Gewinn mit dem Polestar 1 zu machen. Doch die Volvo-Tochter plant schon weiter. Kurz nach dem Polestar 1 soll der Polestar 2 folgen. Das wird eine rein elektrische Limousine vom Format eines Tesla Model 3. Die sollte dann nicht mehr als 40.000 Euro kosten und in deutlich größeren Stückzahlen verfügbar.

 

*****

In eigener Sache: Wir verschicken unsere besten News einmal am Tag (Montag bis Freitag) über Whatsapp und Insta. Klingt gut? Dann lies hier, wie Du Dich anmelden kannst. Es dauert nur 2 Minuten.

Avatar von Heiko Dilk (HeikoMT)
133
Hat Dir der Artikel gefallen? 8 von 9 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
133 Kommentare: