• Online: 4.024

Peugeot News

Peugeot 508 RXH: Hybrid-Crossover und IAA-Debütant

verfasst am

Ein Crossover ist eine Mixtur verschiedener tradierter Stile, im Autobau meist eine Kreuzung aus Limousine und Geländewagen. Der Peugeot 508 RXH macht jetzt richtig Crossover.

Ein Hybrid-Crossover, das klingt irgendwie halbseiden. Will der Peugeot 508 RXH denn nichts richtig sein? Nein, das Fahrzeug, das Peugeot auf der IAA 2011 vorstellen will, ist erst mal kein reiner Peugeot 508 - das ist das neue Angebot der Franzosen in der oberen Mittelklasse - sondern eher ein Van auf 508-Basis. Dann ist er kein reiner Diesel, sondern ein Hybrid-Diesel, der auch rein elektrisch fahren kann. Der Antrieb stammt aus dem bald erhältlichen Peugeot 3008 Hybrid4. Und dann ist der Wagen auch nicht Offroad oder Onroad, sondern Allroad. Hybrid-Crossover eben.

Peugeot 508 RXH v.d.Seite Peugeot 508 RXH v.d.Seite Das Konzept klingt allerdings durchaus interessant: Der 508 RXH wird von Peugeot als eigenständige Baureihe im 508-Sortiment angekündigt. Andere Hersteller sagen Premium-SUV zu diesem Konzept. Wobei man sich SUV irgendwie noch etwas gedrungener und hochbeiniger denkt, weshalb dies hier wohl Crossover heißt. Jedenfalls wurde nicht nur ein 508 SW höhergelegt, sondern es wurden auch der Kühlergrill und die Leuchteinheiten überarbeitet, ebenso wie der Motorhaube eine kräftigere Konturierung verpasst wurde.

PSA Vorreiter bei Diesel-Hybriden

Antriebsseitig wird wie im Peugeot 3008 Hybrid4 ein Full-Hybrid-Diesel verbaut. PSA hat sich weit vorgewagt, und so ist Peugeot der erste Hersteller, der Diesel-Hybrid-Antriebe serienmäßig anbietet. Volvo will 2012 nachziehen, VW hat sich in Studien ebenfalls intensiv mit dem Thema beschäftigt. Diesel-Hybrid-Systeme sind ein zweischneidiges Schwert: Dieselmotoren sind effizienter als Benzinmotoren, aber die Abgasnachbehandlung ist erheblich aufwändiger.

Dadurch sind Hybridsysteme mit Dieselmotoren erheblich teurer in der Entwicklung (und damit auch im Verkauf) als Hybridsysteme mit Benzinmotoren. Deshalb sei die Preisdifferenz zwischen Hybridantrieb und einem kleinen, effizienten Verbrenner noch größer als sie ohnehin schon ist, sagt etwa Opel-Entwicklungschefin Rita Forst im Focus.

Das Peugeot Hybrid System ist modular aufgebaut: An der Vorderachse hängt ein 163 PS starker 2.0 Liter HDi FAP-Dieselmotor, die Hinterachse treibt ein 37 PS starker Elektromotor an. Als Verbrauchsziel für den 508 RXH gibt Peugeot unter 4,2 Liter Diesel/100 km an. Im reinen Elektrobetrieb kann der 508 RXH auch Zero-Emission. Außerdem ist der Antrieb aller vier Räder möglich.

Peugeot 508 RXH Peugeot 508 RXH Luxuriöse Ausstattung

Mit hochwertigen Innenraummaterialien und umfangreicher Ausstattung will der Peugeot 508 RXH eine praktische und komfortable Alternative im Segment der Premium-SUV sein. Serienmäßig gibt es bei den Franzosen z.B. ein Keyless-System, elektrisch verstellbare Vordersitze und ein Head-up-Display, schallisolierte, getönte Seitenscheiben, ein Panorama-Glasdach, das Navigationssystem WIP Nav Plus und 18’’-Leichtmetallfelgen.

Verkauf ab Frühjahr 2012

Der Peugeot 508 RXH feiert auf der IAA in Frankfurt seine Weltpremiere und wird im Frühjahr 2012 auf den deutschen Markt kommen. Zum Preis macht Peugeot noch keine Angaben. Die Kombination aus Oberklasse-Abmessungen, umfangreicher Ausstattung und innovativem Antrieb klingt aber selbstverständlich nicht billig. Der Peugeot 3008 Hybrid4 Limited Edition, der ab Herbst ausgeliefert wird, soll in Deutschland knapp 40.000 Euro kosten - der größere 508 RXH wird sicher darüber liegen.

(bo)

 

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
23
Diesen Artikel teilen:
23 Kommentare: