• Online: 4.856

Peugeot News

Peugeot 207 CC Limited Edition: Cabrio zum Herbstbeginn

verfasst am

Pünktlich zur kalten Jahreszeit bringt Peugeot ein Sondermodell der oben-ohne Variante des 207 auf den Markt. Die Limited Edition prahlt mit zweifarbiger Lackierung.

Kein Typ nur für einen Sommer - so will Peugeot das Sondermodell verstanden wissen. Mit seinem Metallklappdach will der Peugeot 207 CC schließlich ein Ganzjahres-Cabrio sein. So wird es in der kalten Jahreszeit zum Coupé. Dann soll die auf 250 Stück limitierte Sonderedition ihre optischen Trümpfe ausspielen.

Peugeot 207 CC Limited Edition Peugeot 207 CC Limited Edition Dach in Chronos Silber

Die Karosserie des Peugeot 207 CC Limited Edition ist in dem neuen Farbton Smalt Blau lackiert, einen Kontrast bildet das in Chronos Silber lackierte Dach. Ebenfalls eine zweifarbige Lackierung mit einem dezenten Streifen in Wagenfarbe weisen die 17-Zoll-Felgen auf.

Basis des 207 CC Limited Edition ist die Ausstattung Allure. Sie enthält bereits eine 2-Zonen-Klimaautomatik und Bluetooth-Anbindung, Parksensoren hinten, elektrisch anklappbare Außenspiegel sowie Lichtautomatik. Obendrauf gibt es beim Sondermodell ein Soundsystem von JBL, ein zusammenklappbares Windschott und Einstiegsleisten aus Aluminium. Beheizbare Sportsitze in Leder sind ebenfalls an Bord. Zusätzlich gibt es zwischen den Vordersitzen eine nummerierte Plakette, die auf die Limitierung hinweist.

Der Peugeot 207 CC Limited Edition kostet 25.550 Euro und ist nur mit einem Motor verfügbar, dem 1,6 Liter Direkteinspritzer-Benziner mit 156 PS.

Ab dem ersten November fällt auch im regulären 207 CC Sortiment eine Ausstattungsvariante weg: Es gibt dann nur noch die drei Linien Access, Active und Allure. Zusätzlich wird in allen Varianten die Ausstattung etwas aufgewertet.

(nw)

 

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
29
Diesen Artikel teilen:
29 Kommentare: