• Online: 5.098

McLaren bestätigt dritte Baureihe - Neues Einstiegsmodell von McLaren

verfasst am

Bislang hat McLaren zwei Autos mit Straßenzulassung im Angebot. Jetzt kündigt der Sportwagenbauer ein drittes Modell an, für rund 160.000 Euro.

Der McLaren P1 ist ein Supersportwagen, der preislich in einer Liga mit dem Bugatti Veyron spielt Der McLaren P1 ist ein Supersportwagen, der preislich in einer Liga mit dem Bugatti Veyron spielt Quelle: McLaren

Woking - McLaren will seine Modellpalette nach unten ausbauen. "Wir planen einen dritte Baureihe", sagte ein Sprecher des britischen Sportwagenherstellers. Das Fahrzeug, das rund 160.000 Euro kosten werde, soll gegen Modelle wie den Porsche 911 Turbo antreten.

Mit Straßenzulassung gibt es von McLaren bislang den MP4-12C, der mit Autos wie dem Ferrari 458 konkurriert. Dazu kommt der Supersportwagen P1, der mit einem Preis von über einer Million Euro so teuer ist wie Bugatti Veyron und Co. Die Leistung des intern P30 genannten neuen Zweisitzers, der wie seine beiden Geschwister auf einem Carbonchassis fußt, wird laut McLaren bei etwa 500 PS liegen.

Wann die dritte Baureihe auf den Markt kommt, ließen die Briten noch offen. Gerüchte, denen zufolge das Auto schon im März auf dem Genfer Salon enthüllt werden soll, ließ das Unternehmen unkommentiert.

Avatar von dpanews
3
Diesen Artikel teilen:
3 Kommentare: