• Online: 3.916

Mazda News

Mazda feiert den 900.000sten MX-5

verfasst am

Bereits seit fast 22 Jahren ist der Mazda MX-5, derzeit in der dritten Generation, auf dem Markt. Anfangs vielfach belächelt, gilt der MX-5 bereits seit über 10 Jahren als meistverkaufter zweisitziger Sportwagen der Welt.

Der Rekord wurde im Jahr 2000 mit einer Marke von 531.890 Fahrzeugen erreicht. Jetzt kann Mazda wieder eine neue, runde Zahl eintragen: In Hiroshima lief der 900.000ste Mazda MX-5 vom Band. In Carminarot Metallic lackiert, wird er nach Deutschland ausgeliefert. In Deutschland, so Mazda, werden neben Großbritannien die meisten MX-5 verkauft. Aktuell sind hierzulande rund 81.000 Einheiten des japanischen Roadsters zugelassen.

Roadster aus Japan?

Als der MX-5 im Jahr 1989 erstmals vorgestellt wurde, gab es nur wenig Konkurrenz, und es war auch unklar, ob es für einen kleinen, leidlich bezahlbaren Roadster im altenglischen Stil - aber mit modernen Sicherheitsstandards - überhaupt einen Markt gibt. Zumal, wenn so ein Auto dann auch noch aus Japan kommt, was damals nicht gerade ein Imagevorteil war. Aber mit schlichten, schlicht gelungenen Kurven und alltagstauglicher Technik überlebte der MX-5 bis heute, und ist auch noch lange nicht am Ende.

Zumindest nicht, wenn es nach Seita Kanai, Entwicklungschef bei Mazda in Japan geht. Der MX-5 sei immer eine Art Vorreiter, z.B. im Leichtbau, gewesen. Auch in Zukunft wolle man den Spagat aus Fahrspaß, Sicherheit und Umweltbilanz beim MX-5 weiter verbessern und so in kurzer Zeit die Million anpeilen.

Die Fans wird’s freuen. Der Mazda MX-5 ist zwar vielleicht keine Cash-Cow, aber absolut ein Sympathieträger der japanischen Marke.

(bmt)

 

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
30
Diesen Artikel teilen:
30 Kommentare: