• Online: 4.952

Land Rover testet Schlagloch-Warner - Land Rover sucht die Straßen nach Schäden ab

verfasst am

Land Rover testet einen neuen Schlagloch-Warner. Der soll das Fahrwerk anpassen, andere Fahrzeuge vor den Fahrbahnschäden warnen und die Behörden informieren.

Bei dem neuen Schlagloch-Warner von Land Rover sucht eine Kamera die Fahrbahn nach Schäden ab Bei dem neuen Schlagloch-Warner von Land Rover sucht eine Kamera die Fahrbahn nach Schäden ab Quelle: Land Rover

Schwalbach - Mit einem neuartigen Schlagloch-Warner will Land Rover künftig für höheren Fahrkomfort und schnellere Straßenreparaturen sorgen. Kernstück der im Rahmen eines Pilotprojekts getesteten Technik ist eine Kamera, die die Fahrbahn vor dem Fahrzeug nach Schlaglöchern, hochstehenden Kanaldeckeln oder sonstigen Schäden absucht. Die Daten werden zum einen genutzt, um das adaptive Fahrwerk des Testfahrzeugs auf die Unebenheiten vorzubereiten. Außerdem werden sie über das Internet an andere Autofahrer weiter gegeben. Ziel ist es, dass die Autos künftig nicht nur ihre Fahrwerke anpassen, sondern dem Schlagloch automatisch ausweichen können.

Darüber hinaus testet Land Rover, wie die Daten am besten an Straßenbaubehörden weitergegeben werden, und in welcher Form die Informationen zu einer schnellen Reparatur beitragen können. Ganz neu ist die kamerabasierte Beobachtung der Straßenqualität aber nicht. Mercedes bietet eine ähnliche Technik in der Achtzylinderversion der S-Klasse an. Das System kommuniziert seine Erkenntnisse jedoch nicht an andere Verkehrsteilnehmer.

Weitere MOTOR-TALK-News findet Ihr in unserer übersichtlichen 7-Tage-Ansicht

Avatar von spotpressnews
9
Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
9 Kommentare: