• Online: 5.195

Der Range Rover Evoque wird teurer - Land Rover erhöht die Preise für den Evoque

verfasst am

Land Rover erhöht die Preise für den Evoque. Das SUV kostet künftig mindestens 34.500 Euro - 900 Euro mehr als bislang. Die Preise für das Coupé starten bei 42.600 Euro.

Der Range Rover Evoque wird 900 Euro teurer Der Range Rover Evoque wird 900 Euro teurer Quelle: Land Rover

Barcelona - Der Range Rover Evoque ist hierzulande das erfolgreichste Modell von Land Rover. Bereits auf dem Genfer Salon zeigte der Hersteller das geliftete Modell - jetzt steigen die Preise. Künftig kostet der Evoque mindestens 34.500 Euro. Das sind 900 Euro mehr als bislang. Für das Coupé werden 42.600 Euro fällig. Für die Marke dürfte das kein Problem sein. Die Fahrzeuge sind unverändert so begehrt, dass eine Preiserhöhung eher wie ein Mehrwert wirkt.

Wichtigste Neuerung zum neuen Modelljahr ist der neue Dieselmotor. Der 2,0 Liter große Vierzylinder wird in zwei Leistungsstufen mit 150 PS und 180 PS angeboten und drückt den Verbrauch im besten Fall auf 4,1 Liter (CO2-Ausstoß 109 g/km). 18 Prozent weniger als vorher.

Bereits im März präsentierte Range Rover den überarbeiteten Evoque Bereits im März präsentierte Range Rover den überarbeiteten Evoque Quelle: Land Rover Daneben bieten die Briten als einzigen Benziner weiterhin einen 2,4-Liter-Vierzylinder mit 240 PS an. Nur das Basismodell hat zwei angetriebene Vorderräder. Alle anderen fahren mit Allrad. Den Benziner gibt es nur mit Automatik.

Neue Ausstattung für den Evoque

Neben dem Antrieb hat Land Rover nach eigenen Angaben vor allem die technische Ausstattung überarbeitet. So gibt es den Evoque auf Wunsch mit LED-Scheinwerfern, einem neuen onlinefähigen Infotainmentsystem, einer elektrischen Heckklappe und mehr Hilfen für Fahrten abseits der Straße.

So messen Sensoren bei Flussdurchfahrten die Wassertiefe, und ein spezieller Tempomat hält auch im Gelände die eingestellte Geschwindigkeit. Im Alltag unterstützt den Fahrer eine Stereokamera, die Hindernisse oder Verkehrsschilder erkennt und über die Einhaltung der Fahrspur wacht.

Avatar von dpanews
14
Hat Dir der Artikel gefallen?
Diesen Artikel teilen:
14 Kommentare: