• Online: 3.224

Neuer Hyundai i20: Erste Bilder - Lackiert und nicht verglast

verfasst am

Knapp zwei Monate vor der Premiere zeigt Hyundai erstmals Bilder vom neuen i20. Der Rückgriff auf eine Konzern-Plattform sorgt für deutlich mehr Platz im Kleinwagen.

Das ist der neue Hyundai i20. Das Designteam um Peter Schreyer bevorzugt nun klare Formen mit deutlich weniger Kanten und Sicken Das ist der neue Hyundai i20. Das Designteam um Peter Schreyer bevorzugt nun klare Formen mit deutlich weniger Kanten und Sicken Quelle: Hyundai

Offenbach - Ein Jahr nach dem gründlich überholten Mini-Auto i10 präsentiert Hyundai nun die etwas größere Ausgabe: Der neue i20 zeigt sich dem Publikum erstmals auf dem Pariser Salon (4. bis 19. Oktober).

Die Neuauflage des Kleinwagens entwarf und entwickelte Hyundai in Europa für Europa - wie mittlerweile bei Hyundai-Kia üblich. Wesentliche technische Neuerung: der i20 nutzt künftig die mit dem Kia Rio eingeführte (seit 2011) Kleinwagen-Plattform.

Der Radstand wächst dadurch um 4,5 Zentimeter auf 2,57 Meter, die Gesamtlänge um 3,5 Zentimeter auf 4,04 Meter. Der Kofferraum fasst nun 320 Liter Gepäck, also eine Täschchen mehr als die anderen.

Neues Panorama-Schiebedach

Zu Motoren und Preisen äußert sich Hyundai bisher noch nicht Zu Motoren und Preisen äußert sich Hyundai bisher noch nicht Quelle: Hyundai Für mehr Komfort an Bord sorgen ein "qualitativ optimierter Innenraum" sowie optionale Extras. Ein Panorama-Schiebedach lässt Licht und Luft in den Innenraum, entweder in Kippstellung oder komplett geöffnet. Eine Rückfahrkamera und LED-Licht vorne und hinten ist ebenfalls künftig lieferbar.

Zu den Motoren gibt es noch keine Informationen. Zum Programm dürften aber die sowohl aus dem Vorgänger als auch aus dem Kia Rio bekannten Drei- und Vierzylinder mit Leistungen zwischen 75 und 109 PS zählen. Darüber hinaus sind neue Triebwerke geplant.

Auch im Hyundai-Forum wird bereits über den neuen i20 diskutiert

 

Quelle: mit Material von SP-X

Avatar von bjoernmg
Renault
80
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
80 Kommentare: